Fundsachen oder Messetrinkgeld?

2008-04-08
1 min read

Rotgold mit BrillantenBeim Abräumen den Tisches, an dem einige Messegäste noch bis spät in die Nacht zusammengesessen hatten, fand meine Mitarbeiterin eine „Luftpolstertüte“. Ob der Inhalt wohl als Trinkgeld gedacht war?

Bei welchem der Gäste sollten wir nachfragen? Bei dem der die Buchungen regelt? Der war schon früh zu Bett gegangen. Direkt beim Chef, der bis zum Schluß dabei war? Das wäre wohl nicht sehr angenehm für denjenigen, der die Uhr liegen gelassen hat. (Gibt es etwas dramatischeres, als Nachts um halb zwei in einem Hotelflur gefeuert zu werden?)

Also haben wir das ganze diskret gehandhabt: Uhr in unseren Safe und abwarten, bis sich jemand meldet. Das hat auch gar nicht lange gedauert…aber fotografiert habe ich sie wenigstens!