Durchflussbegrenzer revisited…

Dieser Artikel bezieht sich auf „Elevator Pitch – 00 – Durchflussbegrenzer“ sowie die Diskussion darüber bei Robert.

Nachdem mir von Manuel die Serie Raindance von Hansgrohe empfohlen wurde, habe ich beschlossen, diese auf Duschvergnügen und Wasserersparniss zu testen.

Bei der Ebay-Auktion war ich ein wenig zu knauserig (hatte 15,05€ geboten, für starke 30€+Versand ging sie weg). Also beim „Blechner meines Vertrauens“ eine bestellt. „Hansgrohe Raindance E 100 Air“ – mit dreierlei Strahlarten wie es vom DeHoGa für 3-Sterne auch gefordert wird.

Mit dem neuen Brauskopf, Stopuhr und einem 10-Liter-Eimer bin ich also in ein Gästezimmer. Und dort kam dann die erste Überraschung: Wir haben schon Hansgrohe-Brausköpfe in unseren Zimmern 🙂 Allerdings „nur“ die Croma-Baureihe. Also, ca. 30€ statt ca. 45€.

Die zweite Überraschung kam bei der Messung des Wasserdurchflusses:

  • Hansgrohe Croma: 2:01 Minuten
  • Hansgrohe Raindance: 1:10 Minuten (mit Schmutzsieb)
  • Hansgrohe Raindance: 1:18 Minuten (mit mitgeliefertem, weißem Einsatz)

Eigentlich hatte ich vor, die Raindance gegen meinen heimischen ALDI-Brauskopf ohne „Bandbreitenbegrenzung“ antreten zu lassen. Nachdem Raindance 1,6 x so viel Wasser verbraucht als die installierten Cromas, werde ich zunächst deren „Spaßfaktor“ zu Hause überprüfen.