Tourismuscamp – Session 3: Web Mapping im Tourismus

2008-02-09
1 min read

Moderation: Florian Bauhuber

Dies ist meine Mitschrift der Session – wer was gesagt hat ist großteils nicht aufgezeichnet worden – die Aussagen sind nicht unbedingt die des Moderators

Weltkarte + Satleitenbilder kommt vor Meinungsplattformen, virtuellen Touren, flickr/youtube, Reiseführer–Podcst

Virtual Earth – Besseres API als Google-Earth, Bird’s Eye View, etc
Google-Karten dürfen nicht für „Print“ benutzt werden.

http://trekking.Suedtirol.info wurde als als Best Practice genannt – Danke Harald für die korrekte URL! Wer schreiben kann, ist klar im Vorteil 🙂

Geocontent GmbH. liefert die Bilder für alle Mapping-Lösungen.

Google müsste für Anfahrtsskizzen erlaubt sein.

Interessante Beobachtung: Es finden sich sehr viele, die Google gegen Microsoft verteidigen. Kampf der Giganten – und Google hat (noch) mehr Sympathien!

Standartisierung vs. Individualisierung bei den Karten (Look & Feel, Funkitonalität, Abgrenzung vom Konkurrenten, bis hin zur Nutzung der Firmenfarben für Karten…)

Google – Suche: „Hotel “ Generiert Karte und Hotels daneben.

Runmap.dehttp://BikeMap.de
könnten vom Hotel genutzt werden, aber: Disclaimer: Wegen eventuellen Verboten, Haftung, etc.