Humor

Details bei der Berliner Morgenpost, bei Cicero Online und beim Spiegel Online 1, 2, 3, beim Handelsblatt, … Ich glaube Herr Thierse, dass er das weder böse noch fremdenfeidlich gemeint hat. Wobei Peter Eich in seinem Kommentar auf Facebook wohl recht hat: Wäre der Schwabe ein Türke, wäre Thierse ein Nazi und müsste zurücktreten. Mal schauen, wer stärker ist: Thierse oder der Shitstorm. Aber an den „Schwabenskandal“ wird man sich wohl noch eine Weile erinnern…
So, nachdem ich offensichtlich meinen ersten Platz bei der Google-Suche nach dem Begriff „Blogstöckchen“ wieder verloren habe, möchte ich selbst eines starten. Ich bin vor kurzem auf folgenden Cartoon gestoßen. Ich finde die Idee vom „Bild im Bild im Bild im …“ klasse. **Also: Wie viele Bilder im Bild schaffen wir? ** Einfach den Links unter diesem Artikel zum neusten Beitrag folgen, den Bildschirm abfotografieren, ins eigene Blog posten, das Bild mit dem Abfotografierten Artikel verlinken und (optional) den Trackback hierhin setzen.
2012-11-26
1 min read
Schon in den 80ern, als Textverarbeitung massentauglich wurde, gab es einige witzige Ersetzungsvorschläge, die die Runde machten. Damals wurden aber die Verschlimmbesserung nicht ungefragt eingesetzt. Und wenn, dann konnte man davon ausgehen, dass das Druckerzeugnis noch einmal kurz überflogen wurde. (Ja, ich weiß: Es wurde nicht korrekturgelesen. Aber man hatte wenigstens die Chance.) In Zeiten von Mini-Touchscreen-Tastaturen und SMS sind die Folgen jedoch um einiges gravierender – und noch lustiger. Ich bezweifle zwar, dass Steve Jobs bzw.
My top 10 list of things to do during those „7 minutes“ of waiting for iOS5 to download: Post a screenshot on Facebook Like and/or comment on other adict’s screenshots Restart the PC (THAT is SOOOO 1990!) Walk through the restaurant and greet guests Prepare dinner for the family. Walk through the restaurant and check if guests are satisfied. Have dinner with the family. Pre-Order the iPhone 5 iPhone 4S Walk grandmother’s dog.
Wie es beim Stöckchen schon passiert ist, so wird es wohl auch beim Horsmaning kommen: Der Wikipedia-Artikel wird keinen Bestand haben. Also biete ich auch diesem Artikel hier eine Bleibe. Starten wir mit dem wenigen, das man drüben schon zusammengetragen hat: Beim Horsemaning, das als Nachfolger des Planking betrachtet wird, geht es darum, Fotos zu machen, in denen die Person scheinbar den Kopf verloren hat. Der Blog Buzzfeed brachte am 8.August 2011 einen Beitrag mit einem Bild, angeblich aus den 20er Jahren, in dem ein Mädchen einen Körper mit einem Kopf daneben darstellte.
2011-08-13
1 min read
Die Nachricht an sich hatten wir ja vor genau einem Jahr. Aber der Bericht zum Aprilscherz im ARD Morgenmagazin war dann in den Details sehr witzig gemacht: Verpixelte Menschen auf der Toilette und Werbefinanzierung durch plazierte Produkte drachten mich zum Schmunzeln. Widerspruch bis heute, 1. April 2011 möglich via morgenmagazin.ard.de Auch die SWR3-Meldung zu den verschenkten Flensburg-Punkten ist ganz nett. Aber wie alles dort: Beim 5. Mal hören nervt es!  Posted from WordPress for Android
2011-04-01
1 min read
Dieses Video steckt schon irgendwo in diesem Blog – aber ich finde es nicht mehr. Also hier nochmal mit all den Keywords, die ich für die Sucher verwedet habe… Das Einbetten ist nicht möglich, also kurz Inhaltsangabe: Der Verkäufer bietet eine absolut sicher und einfach zu handhabende Gelenkleiter an – und erlebt einen absoluten GAU! http://www.youtube.com/watch?v=6ZhMfzc9RbU So eine Leiter will ich auch haben! 🙂
2010-07-26
1 min read
Jetzt hätte ich das heutige Datum fast vergessen…aber zum Glück gibt es ja SWR3. Auf dem Weg zur Arbeit wollte man mir weismachen, dass am 1. Juli 2010 in SWR3-Land ein Porto von 1 Cent pro E-Mail erhoben würde. Sorry, SWR3 – das ist kein besonders neuer Scherz, den hatten wir schon zu Zeiten der D-Mark (welche heute wohl auch wieder eingeführt werden wird 😉 ) Und wer nach „Porto für E-Mail“ sucht, der bekommt auch den Eindruck, dass dies entweder eine gemeinsame Aktion der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist, oder dass selbige gemeinsam auf einen entsprechenden Scherz hereingefallen sind.
2010-04-01
2 min read
(Eine Liste von aktuellen Aprilscherzen habe ich in einem gesonderten Artikel zusammengestellt) Eine Jahrelange Tradition der deutschen Zeitschriftengeschichte geht anscheinend zu Ende. Seit der ersten Aprilausgabe im Jahr 1984 glänzt die c’t mit einem äußerst glaubhaften, gut recherchierten und immer wieder orginellen Aprilscherzen. Legendär ist z.B. das „Aufbohren des 486SX-Prozessors“ zur Aktivierung des numerischen Coprozessors. Dieses Jahr werden die Leser vielleicht enttäuscht werden: Denn sowohl der Heise Verlag, als auch die Redaktion der c’t hat anscheinend erkannt, welch große Verantwortung auf Ihren Schultern liegt.
Peter Glaser von der Stuttgarter Zeitung hat die 10 x 10 Gebote der Digitalen Welt zusammengetragen. Er kommt somit auf voll 100 Regeln, die doch ein wenig unübersichtlich sind. Ich sage: Wenn schon digital, dann richtig. Und deshalb interpretiere ich die Zahlen einfach mal binär, und komme auf eine sehr überschaubare Zahl von 10 x 10 = 100 Regeln 00 – Man fängt bei Null an zu Zählen. 01 – Das Web vergisst nichts. Auch dann nicht, wenn Du es gerne hättest.
Wer noch Beispiele braucht, wie das momentane Urheberrecht die Kreativität der Bevölkerung behindert (oder mindestens in die Illegalität drängt), der findet diese bei Youtube unter dem Stichwort „Literal Videos„. Klar sind bei weitem nicht alle dieser Clips künstlerisch wertvoll. Das Konzept, Liedertexte zu schreiben, die genau das mit Wirten Abbilden was im Musikvideo passiert ist aber äußerst einfallsreich. Und es verlangt einiges an Arbeit, bis der eigene Text auch auf die Orginalmelodie passt. (Manchmal werden auch Videos gedreht, die zum Orginaltext passen.
2009-07-03
1 min read
Sorry für den Crosspost, aber das muss jetzt sein! (via Bertram)
2009-06-18
1 min read
Über diese beiden Links bin ich vor kurzem bei Roger gestolpert, und will sie auch meinen Lesern nicht vorenthalten: 10 Gründe, warum Star Wars besser als Star Trek ist… 10 Gründe, warum Star Trek besser ist als Star Wars So, wäre das hiermit geklärt? Gut.
Eigentlich ganz nett, nach 16 Ehejahren noch einen Heiratsantrag zu bekommen. Auch wenn es nur auf Facebook ist. Also, Mädels – es ist zu spät: Klar, zu dem Thema gibt es auch noch ersthaftere, aber auch deutlich witzigere Betrachtungen.
2009-05-08
1 min read
So muss das sein: Wohlgemerkt: Das ist nicht irgendeine VIP-Lounge. Das ist das Pacha in Ischgl… Leider eine Flash-Seite, sonst könnte ich direkt auf das Bild verlinken, auf dem Paris Hilton auf der gleichen Bank wie ich sitzt… (nicht zur gleichen Zeit 🙂 Mehr (und ersthaftere) Einsichten zum Tourismus-Besprechungsraum werden folgen.
Eigentlich mag ich ja die Videos nicht, in denen ein Hit genommen und mit irgendwelchen Geek-Lyrics neu aufgenommen wird. Aber das hier ist nicht schlecht. (Achtung: Insiderwitze, NSFW) (via Fieser Admin)
2009-04-22
1 min read
Unheimliche Dinge passieren im Dunkeln. Davon sind auch Hundebesitzer nicht verschont: (via Cherryflava) Ach ja – der Tip aus der Hundeschule: Wenn Wuffi angst hat, soll man nicht darauf eingehen, sondern durch eigene Stärke und Sicherheit zeigen, dass die Situation nicht beunruhigend ist. So ungefähr wie die Durchsage im Radio (oder besser noch vom Lautsprecher des Polizeiautos): „Bitte bewaren Sie Ruhe – es besteht keinerlei Gefahr für die Bevölkerung!“
2008-04-01
1 min read
Man sagt mir nach, dass ich viel, oft und lange schlafe. Ich widerspreche dem auch gar nicht. Mein Familie hat auch immer wieder Spaß dabei, mich zu wecken – und tut dies auch auf sehr unterschiedliche Weisen. Heute kam eine weitere, sehr kreative Art dies zu tun dazu: „Frauchen“ steckte – von mir unbemerkt – Leckerchen zwischen meine Zehen und lies Ruby ins Schlafzimmer…
2008-02-24
1 min read
Neulich abends war Ruby in einem Raum vor „Opas“ Metzgerei unbeaufsichtigt (nachdem versichert wurde, dass sie da ganz sicher nichts zu Fressen findet). Als ich zurückkam schleckte sie sich genüsslich den Mund. Auf die Nachfrage, ob in diesem Raum wirklich nichts war, dass sie fressen könnte kam ein wehementes „NEIN“. Kaum 5 min. später hatte Ruby Durchfall. Als wir zu Hause ankamen erbrach sie eine riesige Lache Öl auf das Parkett. Nach meinem Anruf bei „Opa“ kam heraus, das Ruby ca 1-2 Liter Fritösenfett intus hatte.
2008-02-19
1 min read
Wenn mein Hund spazieren geht, dann tut sie das mit der gleichen Begeisterung, die er auch schon 12 Stunden vorher hatte. Ich kann viel von meinem Hund lernen. (Nutzung des Bildes mit freundlicher Genehmigung von Jon Birch)
2008-01-06
1 min read