Flashgames

Update: Angry Birds kann jetzt als normales Windows-Programm heruntergeladen werden. Endlich: Das Kultspiel für iPhone & Android gibt es jetzt auch für den Desktop: Wer den Chrome-Browser nutzt, kann über den App-Store AngryBirds kostenlos installieren. Gerade rechtzeitig: So habe ich auf der Zugfahrt nach Hamburg zum Destinationcamp genug zu tun 🙂 (via The Next Web) Der Google-Webstore ist unter „Chromium“ nicht freigegeben. Aber inzwischen gibt es den Google-Browser ja auch für Linux. Und dann funktioniert AngryBirds auch unter Ubuntu Linux.
Eigentlich für den Google-Chrome Appstore, funktioniert aber auch unter Firefox, nur ein wenig langsamer:
2011-01-20
1 min read
Die 24/7-Travianspieler wissen es sowieso schon. Aber für alle anderen ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich bei Travian anzumelden. Nie wieder wird es so einfach sein, unter die besten 5000 Spieler einer Welt zu kommen – zumindest bis wieder eine neue Runde startet. 🙂 Hier hat man noch die Chance, einigermaßen bei der Entwicklung mitzuhalten, und nicht (wie in den Welten im fortgeschrittenen Spielstadium) nur als Rohstofflieferanten für „die Großen“ herhalten zu müssen. Also, nach Travian geht’s hier entlang…
2009-07-01
1 min read
Was man selbst nicht ausprobiert, das bringen einem die Kinder ins Haus… Ich hatte zwar schon einmal von einem Hotelgast von Travian gehört, aber ausprobiert habe ich es noch nie. Gestern kam mein 13-jähriger Sohn heim: „Papa, das spielen alle!“ Also, wenn das alle spielen, dann muss es ja auch was für mich sein, oder? Angemeldet ist man ruck-zuck, ich bin ein Gallier. Mein Sohn ist Römer, die Germanen sind anscheinend hauptsächlich für erfahrene Spieler.
2009-05-20
3 min read
Wenn ich schnell ein Bild zu einem bestimmten Thema brauche, dann ist die Google-Bildersuche meist die erste Anlaufstelle. Wenn ich diese Bilder für mein Blog weiterverwenden will, dann suche ich bei Flickr speziell nach Bildern, die unter einer entsprechenden Creative Commons Lizenz stehen. Jedoch gibt es auch noch weitere, sehr viel ansprechendere und intuitivere Möglichkeiten, das Internet nach Bildern zu durchsuchen: Shahi Shahi verbindet die Suche nach Definitionen bei Wikionary und die Bildersuche bei Flickr, Google oder Yahoo.
2009-02-07
1 min read
Manche Spiele sind einfach legendär. Zum Beispiel Frogger:
2008-11-10
1 min read
Papierkugeln in den Mülleimer zu werfen muss eine sehr beliebte Beschäftigung bei Programierern sein. Wie sonst könnte man sich erklären, dass es zu diesem Thema eine so große Auswahl an virtuellen Ausführungen gibt? Zuerst zur scheinbar technisch perfektesten Version „Binball Wizard“ – die jedoch mit Fußbällen auf Papierkörbe zielt: Hier werden demoskopische Daten erhoben – ich habe mich als über 61-jährige IT-Fachfrau ausgegeben, um meine schlechten Ergebnisse zu kaschieren 🙂 (Nein, ich habe gar nichts gegen Frauen und auch nichts gegen Seniorinen.
2008-11-03
1 min read
Manchmal muss man sich mit einfachen Dingen über Wasser halten. Zum Beispiel mit zwei Spinnenfäden:
2008-10-27
1 min read
If you grew up in the 80’s you shouldn’t need instructions!! Und an diejenigen, die in den 80ern noch zu Jung waren: Die Ode an die 80er…
Für Leute, die ihre Welt in Schwarz und Weiß einteilen. Ein Druck auf die Shift-Taste lässt das Ganze jedoch plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen…
2008-07-25
1 min read
Für meine Kinder ist Tuxracer immer wieder ein Highlight! Der mitlesende Opa hat nun festgestellt, dass es dieses prima Spiel inzwischen auch für Windows erhältlich ist: www.winload.de/…/Extreme.Tux.Racer.0.35.html. Ich spiele das aber immer noch lieber unter Linux – da heisst das rasante Spiel inzwischen PlantetpenguinRacer 🙂
2008-06-22
1 min read
Robert Basic hat in seinem Artikel das Thema „Gestreamte Spiele“ angeschnitten und damit einiges an Reaktionen hervorgerufen, die eigentlich alle in Richtung „Geht nicht!“ gehen. Stimmt, Leute – ihr habt alle recht: Das geht nicht und wird nie gehen. Genauso wenig wie Filme oder gar Fernsehen über’s Internet. Oder Internetsurfen auf’m Handy. Alles zu langsam und zu teuer. Lasst uns Heim gehen. Ach ja: Ich bin dem Link gefolgt. Für mich sieht das so aus, als würde des Gamers PC das Spiel ganz exakt für eben diesen Gamer streamen.
Alles drei! Zunächst also einmal die Theorie: Warum es keine Flatterbälle gibt, erklärt uns Querkraft. (via) Wobei mich die Argumentation nicht ganz überzeugt: Ich lese das so: Bälle können flattern, aber dann wäre der Hersteller zu [dumm|faul|hinterhältig] um es besser zu machen. Alleine die Tatsache, dass es kein vernünftiger Sportartikelhersteller tun würde ist für mich noch keine Garantie, dass es keiner macht. Hier aus der Freiburger Gegend kommt übrigens auch das SoccerGirls-Blog, das sich eher den … ähm … ästhetischen Seiten des Spiels (bzw.
Auch Postsecret ist heute ein wenig später – genau wie ich 🙂 RAWstudio ist jetzt in Version 1.0 erschienen. Mal testen, ob es sich lohnt, meine EOS300d ins Raw-Format umzustellen. (via Meet the Gimp) Gimme Friction Baby – echt voll mit Suchtgefahr! „[…]The gameplay forces the player to slow down, think first, and to plan each shot carefully. Each game therefore becomes a careful placement of orbs rather than a quick-fire session to arrive at the end result.
http://www.horselstest.no/english/ und wenn wir gerade dabei sind: http://www.dothetest.co.uk/
2008-03-12
1 min read
So, hier wieder was für alle Verschwörungstheoretiker: Mirror and Art schiebt den digitalen Spiegel über weltbekannte Kunstwerke und findet erstaunliches – z.B Darth Vader in der Mona Lisa, die anscheinend doch kein Mann war (und auch nicht in Bielefeld lebte). (via Kommentar im derstandard.at)
2008-01-16
1 min read
Habe bei aptgetupdate.de einen Tipptrainer gefunden, der nur im Web läuft. Hätte ich den schon vor einigen Jahren gehabt, dann gäbe es einen Linux-User mehr. „Aber unter Linux läuft dann mein Schreiblernprogramm nicht mehr!“. Echt war 🙂 Also hier der Link: http://www.keybr.com/ Was mich aber wirklich erstaunt ist die Tatsache, dass ich bei den Übungen wesentlich weniger Probleme hatte, wenn die zu tippenden Buchstaben ein Wort ergaben – egal wie unsinnig dieses auch war. „also“, „gassig“, „diskus“ und fisaskop“ sind für mich viel leichter zu tippen als „ihijahh“.
Animator vs. Animation von Alan Becker Sam’s comment: „Turn the speakers on and click on this one: Computer guys with too much time…“
2007-12-31
1 min read
Auch so ein Viral-Phänomen, das an den üblichen Kanälen vorbeiging: Elf Yourself – Eine wunderbare Möglichkeit, E-Mail Adressen in Datenbanken einzupflegen, und so zur Dokumentation sozialer Netzwerke beizutragen 🙂 Anscheinend funktioniert das ganze nur noch bis zum 2. Januar – schade. Ebenfalls scheint es, dass der „Nachweihnachtliche Rush“ auf die Site den Server an die Grenze bringt: Ich versuche verzweifelt, Ruby und Mauzi zu elfen…klappt nicht, der Upload dauert ewig. Ach ja: Falls Ihr nur einen „Internal Server Error“ bekommt, einfach nochmal versuchen.
Alles schön ins Gleichgewicht bringen: Und hier gibt es den Cheat dazu: …/maths.jpg
2007-12-25
1 min read
Flieg den Helikopter durch die Höhle – alles nur mit Mausklicks.
2007-12-21
1 min read
Zum Idiotentest geht’s hier lang…
2007-12-20
1 min read
Soviel zum Thema „Erziehung zum Pazifismus“…meine Jungs stehen auf dieses Spiel – auch in der Adventszeit! Sehen wir es als anschaulichen Physik- und Matheunterricht an…
2007-12-17
1 min read
Sohnemann hat sich letzte Woche einen „Orginal Rubik’s Cube“ geleistet. Ausgepackt, vier, fünf Mal gedreht, und fertig war „Rubik’s Mess“ – die nicht mehr zu bändigende Unordnung im Zauberwürfel. Damals in den 80ern hatte ich einen weißen Nachbau, der sich einfach auseinandernehmen und wieder zusammensetzen ließ. Heute haben wir das Internet 🙂 Jaaps Puzzle Pages haben uns sehr weitergeholfen. Direkt von Yahoo aus sind wir direkt bei der Seite mit dem Lösungsprogramm gelandet. Dort kann man die verwurstelte Stellung des Cubes eingeben, die Lösung wird generiert und auch „vorgemacht“.
… in my Barbie-World! Life in plastic – it’s fantastic! … Eigentlich sollte dieser Artikel auf rosarotem Hintergrund erscheinen. Ich muss mich nämlich momentan (aus familiären Gründen) mit BarbieGirls.de auseinandersetzen. BarbieGirls.de ist eine Quietschrosa Mischung zwischen Virtueller Welt und Sozialem Netzwerk, wobei die Hauptzielgruppe offensichtlich Mädchen im Grundschulalter sein dürften. Zuerst und durchgängig ist zu beanstanden, dass die Welt von einem aufdringlichen Marketing durchzogen ist. Wer Matell-Produkte kauft (oder zumindest Werbung dazu anschaut), der hat „im Spiel“ Vorteile.
Bei meinen Recherchen über Gewaltverherrlichende Spiele bin ich auf folgendes Flashgame gestoßen. Ist das jetzt ein Killerspiel, oder eine Hochwertige Trainings-Umgebung für meine Tochter? Entscheidet selbt 🙂
2007-08-22
1 min read
Hier muss man Schafe schnell genug mit Betäubungspfeilen an der Flucht hindern. Aber Vorsicht: Wer zu früh schießt, hat schon verloren!
2007-08-02
1 min read
Aber nicht von mir 🙁 Wie könne diese Dinger nur so schwer zu knacken sein? Ich bin mit meinem Sohn volle 45 Minuten an diesem Ding gesessen, und wir haben es nicht geschafft. 5 Minuten nachdem ich ihn dann endlich in Ruhe gelassen habe, ruft er mich voller stolz: „Papa, komm mal! Ich hab’s geschafft!“ Ob es daran liegt, dass ich es paralell zum Parkett auslegen wollte? Oder bin ich einfach zu blöd dazu? (Dankeschön, keine Antworten notwendig 🙂
2007-07-09
1 min read
Bin heute über zwei sehr gute Flashprojekte gestolpert: Einmal via Kueperpunk, und einmal über die Grundschullehrerin meines Sohnes: Börnis Hörreise – Interaktive Hörschule – Börnis Hörreise bietet Kindern die Möglichkeit, spielerisch ihr Gehör zu trainieren. Panopti.com – die schöne neue Welt der Überwachung – Zeigt auf, warum die wachsende Überwachung so schlimm ist, auch wenn man nichts zu verbergen hat. Ich finde beide Themen auch schon für Kinder wichtig – jedoch ist die große Frage, wie man den Bereich „Privatsphäre“ für Grundschulkinder geeignet aufbereiten kann.
2007-07-03
1 min read
Shuffle ist das ideale Spiel, um schnell Zeit totzuschlagen: Für’s Büro (auch in der Pause) oder einfach wenn die Kinder mal kurz was spielen wollen. Und wer weiß, vielleicht klappts ja dann auch mal beim richtigen Snooker 🙂 (via Things You Don’t See Every Day)
2007-06-04
1 min read
Der Bekleidungshersteller „Diesel“ macht sich Gedanken, wie man sich am besten auf den kommenden Klimawandel einstellen kann. Passend zur Lifestyle-Ausrichtung der Firma geht es hierbei hauptsächlich um die Bereiche Sport und Freizeit… (via Cherryflava)
Bei Missile 3D geht es darum, eine Rakete durch einen Tunell zu steuern. Das wäre an sich eigentlich nicht schwer, wären da nicht drehende Scheiben, mit unterschiedlichen Öffnungen. Diese müssen durchflogen werden…
2007-05-22
1 min read
Schiebepuzzle mag ich nicht. Vielleicht liegt es daran, dass ich darin einfach nicht gut bin. Hier ist die Alternative: Ein „Drehpuzzle“ mit vielen schönen Bildern. Nich viel „Äcktschn Bebby“, aber trotzdem nett 🙂
2007-03-10
1 min read
Das „gute alte Pong“. In 3D und mit angeschnittenen Bällen. Mein High-Score bei Curveball: 13805 Punkte in Level 5 🙂
2007-03-05
1 min read
Bin über StumbleUpon auf folgende Seiten gestoßen. Achtung – hier wird ernsthaft Zeit verschwendet! Die High-Tech Version: DrawToy vs. byokal Und das ganze zum Verstehen: Kaleidoskop
2007-03-03
1 min read
Für alle die zwischendurch einem kleinen Spiel nicht abgeneigt sind, hier meine momentanen Favoriten: Penguinswing: Yeti spielt auf ganz eigene Art und Weise Baseball… 🙂 Squares: Super einfaches Prinzip, aber auch super spannend! Nach dem Screenshot habe ich noch 9464 Punkte geschaft.
2007-02-17
1 min read