Events

WICHTIG: Am 8.8. von 16 bis 18 Uhr wird KEIN Picknick auf dem Braunschweiger Schlossplatz stattfinden. Ein Schelm, wer bei der Vodafone-Werbung unter dem Artikel übles denkt… 😉
2009-07-25
1 min read
Na, wer hätte das geahnt: Was im Iran funktioniert, klappt auch (zumindest noch im Moment) auch in Deutschland! Die Demonstranten vernetzen sich via Twitter: Und wir sehen Bilder (und wahrscheinlich bald auch Videos), die Journalisten so nicht machen können. Sicher: Das ist nicht so essesziell Wichtig wie im Iran. Aber es zeigt, dass diese Art der Kommunikation immer wichtiger wird
2009-06-17
1 min read
Dieses Mal werde ich wohl keine Zeit haben – aber die Werbetrommel kann ich ja trotzdem rühren: Liebe Computer-Freunde! Am Samstag, den 16. Mai 2009, veranstaltet das Haus der Begegnung in Freiburg-Landwasser von 15.00 – 18.00 Uhr seinen diesjährigen Computer-Flohmarkt in der Halle des Hauses. Alles, was mit Computern zu tun hat, also Hardware, Software, Komplettsysteme, Konsolen kann bei uns angeboten und verkauft werden. Wir verlangen von den Anbietern einen Unkostenbeitrag von 7 Euro für einen Tisch, der gestellt wird.
2009-04-20
1 min read
Heute ist CSS-Naked Day. Zumindest schon in einigen Teilen der Welt. Deshalb hier nochmal kurz die wichtigsten Links: CSS-Naked-Day Das Gleiche auf Deutsch Das CSS-Naked-Day-Plugin für WordPress – via WP-Engineer Ich habe (zumindest designtechnisch) schon mal die Hosen runtergelassen – außer der Erklärung am Seitenanfang und den beiden vertraglich vereinbarten Links ist alles so, wie es ohne CSS aus WP rauskommt 🙂
Na, wenn sich das nicht interessant anhört: Abschluss der Skisaison in Ischgl 200km Skipisten Top of the Mountain Konzert mit Kylie Minogue Und ich wollte meine Ski schon in den Keller tragen 🙂 Details folgen…
2009-04-08
1 min read
Nach einem viertägigen Aufenthalt in Offenburg, wo über 4.000 Menschen auf den Bahnhof kamen, hat der Zug jetzt Freiburg erreicht. Dort wird er bis zum kommenden Mittwoch auf Gleis 8 stehen. Der Freiburger Trägerkreis hat ein umfangreiches Begleitprogramm vorbereitet: mehrere Stadtführungen zu den Stolpersteinen für Freiburger Deportationsopfer, Lesungen, Filme, Vorträge (Flyer Freiburg). Die Ausstellung is noch heute und morgen von 8:30 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet, Eintritt frei. Weitere Informationen unter Zug-der-Erinnerung.eu und bei der Badischen Zeitung.
2009-03-31
1 min read
So, da sind wir nach strapaziöser Fahrt also in Eichstätt angekommen. Das Frühstück im Hotel Ratskeller habe ich zugunsten von 20 Minuten mehr schlaf sausen lassen. Aber die Veranstalter der Tourismuscamps haben sich ganz schön ins Zeug gelegt: Das Kuchen-Süßteil Frühstücksbüffet mit Kaffee und Tee kann sich sehen lassen! WLAN funktioniert auch. Somit kann ich zum Kaffee auch meine Mails lesen, die mich auf die Netzzeitung hinweist. Die finden meinen Obama-Twitter-Artikel „hübsch“. Ich nehm’s als Kompliment
2009-01-24
1 min read
Das „Freiburger Bloggertreffen“, das normalerweise im „Eimer“ zu Hause ist, findet diesen Monat in Neuenburg am Rhein statt. Datum: Samstag, 31. Januar 2009 Uhrzeit: ab 19:00 Uhr Ort: Restaurant Krone (Wegbeschreibung: Worte, Bilder, Video) Wer ist eingeladen? Alle die Bloggen, Podcasten, Videobloggen oder Twittern und die in Freiburg und Umgebung wohnen – oder sich gerade hier aufhalten. Damit wir wissen, für wie viele wir reservieren sollen, bitten wir um eine „Anmeldung“ in den Kommentaren zu diesem Artikel Es wäre prima, wenn viele vorbeischauen!
2009-01-19
1 min read
Sei es ein Barcamp, ein Messestand, der Launch eines Programmes oder ein Event anderer Art – heute werden diese Veranstaltungen immer im Internet beworben. Doch es steht auch ein ganzer Werkzeugkasten mit Programmen bereit, die eine Event-Homepage zur Planungszentrale und zum Dreh und Angelpunkt der Öffentlichkeitsarbeit werden lassen können. In den letzten Tagen habe ich mir darüber Gedanken gemacht, wie eine Event-Homepage aussehen sollte, damit möglichst viele Effekte des „Mitmachwebs“ ermöglicht, gefördert und maximiert werden können.
Weihnachtslieder 2008 – Ausgabe in Großdruck 24.12.2006 – „Wir können nicht singen, weil wir den Text nicht kennen.“ 24.12.2007 – „Wir können nicht mitsingen, weil die Schrift auf dem Textblatt zu klein ist.“ 24.12.2008 – Ich bin echt gespannt, was der lieben Familie bei 18 Punkt Schriftgröße noch einfällt…
Folgendes kam heute per Mail rein: Das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) zeigt in „Second Life“ Impressionen digitaler Jugendkultur. Um Kinder und Jugendliche zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit den digitalen Phantasiewelten zu motivieren, hat das KJF 2007 erstmals den Fotowettbewerb „Next Level“ veranstaltet. Die besten Bilder werden im Februar in „Second Life“ präsentiert. Die Ausstellung findet im Netzcheckers-Pavillon vom 7. bis 29. 2. statt. Eröffnung: Do, 7.2., 18 Uhr. Parallel werden die Fotos im Teen Second Life auf der Insel von Metaversa e.
2008-02-04
1 min read
Passend zum Live Earth Concert findet auch in Second Life eine entsprechende Mottoparty statt. Von 7:00 am bis 7:00 pm SLT, also 16:00 Uhr bis 6:00 Uhr deutscher Zeit. Der Better World Sim, wo das ganze stattfindet ist übrigens sehr schön angelegt, so dass sich auch ein Besuch ausserhalb des Hype-Events lohnt. Planet Toughts hat ein richtiges Programm für den Even zusammengestellt, welches aus Vorträgen, Live Musik von SL-Künstlern und DJs zusammensetzt. Der Ablaufplan ist sowohl in-world als auch im WWW einzusehen.
2007-07-07
3 min read
Katsura Niangao, selbst schon seit sieben Jahren in „gepelzten Gefilden“ unterwegs, hat bei der RFH einen Vortrag über Furries in Second Life gehalten. Den Vortrag selbst habe ich, wie üblich, verpasst. Es gibt jedoch ein Chatlog des interessanten Vortrags unter http://www.nopaste.com/p/aluWG7O8eb. Die Bilder zum Event gibt’s bei Second Travel, Für mich die Highlights: Die Medien sind von Furries durchzogen: Märchen, Disney, Herr der Ringe, Narnia, Star Wars, Star Trek, u.v.m. Furry Fandom – Die Furry-Community, die sich – auf welcher Plattform auch immer – treffen.
2007-07-02
2 min read
Also, gestern war Calli bei Stefan Raab und hat Werbung für sich und sein „Calli Island“ in Second Life gemacht. Und ich muss sagen, seine Art damit umzugehen hat mir gefallen. Er nimmt die Sache nicht zu ernst, will nicht durch SL reich werden und macht im Gegensatz zu anderen „Promis“ tatsächlich den Eindruck, selbst hinter seinem Avatar zu stehen. Also, nichts wie hin nach „Calli Island“. Schon in der Suche fallen die hohen Trafficzahlen auf.
2007-05-15
2 min read
Unter „Best Practices for organizing SL/Real World events“ sind viele Erfahrungen mit „Weltübergreifenden Veranstaltungen“ gesammelt. Lesenswert. (via „The Click heard around the world„)
2007-05-13
1 min read
„Anshe Chung Studios, SLinside.de und Play Vanilla, planen ein spannendes Experiment. Drei Second Life-Residents erhalten jeweils ein 2000 m² großes Grundstück und 25000 Linden Dollar Startkapital, um ihre virtuellen Geschäftsideen in die Tat umzusetzen. Nach genau 21 Tagen folgt der Kassensturz. Wer wird sein Kapital vermehren? Wer steht am Ende mit leeren Taschen da?“ Nähere Infos bei SLinside.de. Also: Wenn noch jemand für seine Idee einen „Traffikmagneten“ braucht, dann würde ich mein In-World-Blogging Projekt für Euch aus der Schublade holen… 🙂
2007-05-12
1 min read
Wann auch sonst, wenn nicht Samstag abends? Heute zwischen 12:00 Uhr Mittag und 12:00 Uhr Mitternacht SLT (also 21:00 bis 09:00 Uhr MESZ) findet die Eröffnungsparty des Sims „Downtown“ statt. Es ist den Straßen von Brooklin nachempfunden. Hört sich interessant an, was der Second Life Insider da zu schreiben hat. Ich werde auf jeden Fall vorbeischauen, wenn die TPs funktionieren…
2007-05-05
1 min read
Eigentlich wollte ich nicht auch noch darüber posten, denn man liest es ja eh überall. Was mich mehr interessiert, ist wie diese organischen Formen gemacht werden. Laut Linden Labs benötigt man dazu ein 3D Programm und ein passendes Export-Plugin. Für Maya existiert bereits eines. Das Problem ist: Maya kostet richtig Geld. Für US$2000 ist man dabei, einen Preis in Euro habe ich nicht gefunden. Ob man das Plugin zusammen mit der kostenlosen „Personal Learning Edition“ nutzen kann, scheint nicht der Fall zu sein.
2007-04-28
2 min read
Wie bei Bernd Schmitz nachzulesen ist, war ich also bei der virtuellen Pressekonferenz von und mit Jan Böhmermann. Warum hier noch nichts darüber zu lesen war? Ich wollte warten, bis ich die zweite Folge „Echt Böhmermann“ gesehen hatte. Und das ist bis heute noch nicht der Fall. Was gibt es zu sagten? Echt interessant wären die Antworten gewesen, die Jan Böhlermann nicht gegeben hat: Nämlich ob er Second Life nur für diese PR-Kampagne nutzt, oder ob man ihn auch sonst (evt.
2007-04-23
2 min read
Die zweite Folge der WDR-Serie „Echt Böhmermann“ ist ab sofort auf Pixel Expo II im Areal der Rheinischen Fachhochschule Köln zu sehen. Über die Serie an sich kann ich auch noch nicht viel sagen. Die erste Folge war ganz in Ordnung, zwischenzweitlich gefiel sie mir sogar gut. Dann widerum gab es auch Passagen, die waren einfach nur doofes Gelaber. Also Ihr seht, ich weiß selbst noch nicht, ob ich dauerhaft in der SL-Gruppe „Böhmermann Fans“ bleiben werde oder nicht…
2007-04-19
1 min read
Bei der Eröffnung des Mercedes-Sim am 20. Februar 2007 spielt die Frankfurter Band „Wagner Love“, die auch auf den Mercedes Mixed Tapes gefeatured werden spielen. Zu einer Zeit, die für Europäer sehr angenehm ist: 22:00 MEZ. Weitere Infos direkt bei Mercedes.
2007-02-17
1 min read
Tao Takashi feiert morgen Geburtstag. Da ich am Valentinstag wahrscheinlich nicht einloggen werde, richtet ihm bitte schöne Grüße aus 🙂
2007-02-13
1 min read
In seinem Blog „The Click Heard Around the World“ beschreibt Rik seinen Besuch beim ersten Treffen der Quaker in Second Life. Auch wenn ich mit einigen Aussagen auf http://www.quakerinfo.org/ nicht übereinstimme, so finde ich Rik’s Bericht sehr interesant. Hier berichtet ein „Insider“ von einem religiösen Treffen in einer virtuellen Welt. Und das Treffen ist „echt“. Genauso echt wie ein LUG-Meeting oder Webmontag in Second Life oder ein Telefonat unter Freunden. Rik: „Zu sehen wie ein anderer Avatar eine Nachricht schreibt und darauf zu warten, wie die Worte des Anderen auf meinem Bildschirm erscheinen war dem Gefühl sehr ählich, einem Quaker zuzuhören, der auf einem Treffen in der echten Welt eine Botschaft spricht.
2007-02-12
1 min read
Ich habe tatsächlich mein erstes echtes Konzert in Second Life besucht. Natalie Moody ausSchweden spielte in der Pointe Arena auf dem Rio-Sim. Das Sim ist außer der Arena leer. Aber die Arena war dafür mit mehr als 35 Personen im Publikum gut gefüllt. Und nachdem der bellende Hund endlich still war, konnte man die von Natalie gesungenen Lieder auch genießen. Und zum genießen waren diese Lieder auch. Die vielen selbstgeschriebenen Songs wurden durch einige passende Cover-Versionen ergänzt.
2007-02-03
2 min read
Am 26. Januar 2007 wird Miller Copeland von „In the Grid“ seinen ersten „Mesh-Event“ veranstalten. Unter einem Mesh-Event versteht man die Mischung von virtuellen und echten Elementen. Copelands Lesung am 26. wird sowohl von real in seinem Apartement anwesenden Künstlern und von SecondLife-Teilnehmern gehalten werden. Er selbst wird sich darauf konzentrieren, „gleichzeitig die Technik am Laufen sowie ein Apartment mit betrunkenen Dichtern unter Kontrolle zu halten.“ – Hört sich interessant an 🙂 Miller Copland erklärt die Entscheidung für eine Poesielesung statt einem Musikkonzert für seine erste Mesh-Veranstaltung, damit dass er viele RL-Kontakte in diesem Bereich habe, und somit die Möglichkeiten gute Künstler für sein Projekt begeistern zu können groß sind.
2007-01-12
1 min read
Die Nachricht, dass der SL-Client unter der GPL veröffentlicht wurde ging ja wie ein Lauffeuer durch die einschlägigen Blogs… Also, eingeloggt und durch ’s Grid gewandert. Wo geht man heute abend hin? Mal beim Linux-Treffpunkt in Maryport (240,156,54) vorbeischauen. Dort trifft man meistens den einen oder anderen. Aber heute abend war das anders: Die Terrasse war voll – das „Compile-Fest“ in vollem Gang! Dabei habe ich dann auch endlich meinen „ersten Linden“ getroffen: Tofu Linden, der offizielle Linux-Hacker unter den Lindens:
Update: Das GNC ist weg. Einfach so. Näheres in „Was ist los beim GNC?“ Es folgt der orginale Artikel: Ein Ort für Deutsche Neulinge
2007-01-02
1 min read
„Immer Mittwochs, nach dem Update“ – Das ist der offizielle Termin der Linux Benutzergruppe in SecondLife. Der Treffpunkt für viele Linux-Gruppen in SecondLife ist Maryport (240,156,54). Das Treffen war interessant, der Ablauf so ähnlich wie im echten Leben: Man trifft sich, „trinkt“ etwas, tauscht Tips aus und redet über Linux und alles was dazugehört (oder auch nicht). Die Themen heute: „Rebaking“ im Linux-Client, das DOS-Prompt in Windows („DOS wurde doch mit Vista 2010 aus Windows entfernt, oder“) und die Notwendigkeit einer einfachen Konfiguration, damit Linux noch schneller den Desktop erobert…
2006-12-13
1 min read
Vielen Dank für die Landmarks, ich hab’s gefunden… Ob das jetzt das „Hyper Event“ ist, als das es angekündigt wurde ist noch abzuwarten. Als letzte Woche die Suche nicht funktionierte, meinte eine Teilnehmerin zu mir: „Es kommen hauptsächlich Freunde von uns vorbei“. Die erste Wahl war da schon vorbei – wohl dem der viele Freunde hat 🙂 Wer auch in SL BigBrother schauen will, kann dies hier tun: Kingdom Of Media (97,139,28). Tja, und was vom „Honorar“ für den Artikel im „SecondLife Herald“ übrig ist, sieht man auch im Screenshot…
2006-12-12
1 min read
Also, ich bin schwach geworden: Im Fernsehen habe ich noch keine Folge von BigBrother länger als 10 Minuten angesehen. Aber der SecondLife Herald hat mich neugierig gemacht: Big Brother in SecondLife! Ich weiß nicht, ob es an der kaputten Suchfunktion oder an mir liegt. Ich finde weder ein Event noch einen Ort an dem dieses „Hyperevent“ sein sollte. Also, wer genaueres weiß, kann mir ja ein Landmark oder einen TP senden 😉 Dankeschöpn schonmal, Stefan
2006-12-05
1 min read