Elevator Pitch

Waiterrant.net war das erste Gastroblog, das ich gelesen habe. Insiderberichte eines New Yorker Kellners. So schonungslos und ehrlich, wie man sie nur anonym – und somit in Deutschland nicht – schreiben kann. „The Waiter“ hat seinen Job als Kellner inzwischen an den Nagel gehängt – und sein Blog zum Buch gemacht. Ich wünsche ihm, dass er damit ordentlich Erfolg haben wird. Someone recently told me that quitting the restaurant business is like quitting smoking. You may think you’ve quit forever – but there’s always the possibility you’ll suffer a relapse.
Ich bin am Aufräumen der Dinge, die beim „Gemütlichen Abend“ in Eichstätt so beschlossen wurden. Dass wir eine Studentin zum Bloggen verführt genötigt ermunterert haben, ist ja nun hinreichend bekannt. Noch nicht so öffentlich geworden ist, dass bei Weißbier und Rotwein beschlossen wurde, dass ich mehr „authentische“ Hotelgeschichten bloggen sollte. Der „Shopblogger“ wurde mir als Vorbild gesetzt – den ich aber nicht kopieren will und werde. Aber es werden in Zukunft mehr Hotel-Postings hier auf dem Blog erscheinen.
2008-03-11
1 min read