DAS Tournier

Egal wie schlecht die Kerle kicken – gegen Frankreich hat jetzt jeder eine Chance! Die Fans müssen nur laut genug pfeiffen können. Wenn ein einzelner Fussballer ausgepfiffen wird, dann wird von diesem erwartet, dass er weiterspielt und Charakter zeigt. Beleidigt oder heulend vom Spielfeld zu rennen gehört sich nicht – das sage ich meinen Söhnen auch immer. Der Beschluss von heute, das Spiel abzubrechen, wenn die Nationalhymne ausgepfiffen wird, zeigt mangelndes Selbstbewusstsein der Grande Nation – Herr Sarkozy-Bruni könnte da schon ein wenig ruhiger an die Sache herangehen.
Ja, ich hatte ein wenig Zeit, die ich mit StumbleUpon vernichtet habe. Aber dadurch bin ich auf diesen tollen 4-Teiler bei YouTube gestoßen: The Googling Bzw. hier: Google Maps Google Moon Google My Maps Google SMS
Die Leitstungsschau der internationalen Pharmaindustrie hat wieder begonnen. Inzwischen fährt sogar wieder ein Deutscher in Gelb. Egal was man von der Tour an sich hält: Die Web 2.0 Abdeckung ist ganz ordentlich: Die Etapen der Tour 2008 auf Bikemap Die Etapen der Tour 2008 in Google Streetview Die Leistungsdaten von Forster und Hincapie – live bei Polar Und schließlich die Positionsdaten der Fahrer – live auf der Landkarte Wozu braucht man da nich einen Fernseher?
2008-07-10
1 min read
Achtung – geänderte URL! curl -o Finale-Ohohoh.ogg `curl http://www.dradio.de/streaming/dplus.m3u` Aus dem Programm des Deutschlandradio Kultur: Sonderübertragung LW/MW UEFA Euro 2008 Endspiel der 13. Europameisterschaft Deutschland – Spanien Live aus dem Ernst-Happel-Stadion in Wien Nur LW 153 kHz/177 kHz, MW 990 kHz/digitale MW 855 kHz, Bouquet ZDF.vision DVB-S und als Livestream auf www.dradio.de Und wie bekommen wir dieses Endspiel nun auf unsere Festplatte? Indem wir den Stream speichern. Stream-Adresse herausfinden Auf der Hauptseite DRadio.de findet sich der Live-Stream in der Seitenleiste.
Ganz schon lange Geschichte, die dieser Song hinter sich brachte, bevor er zur EM 2008 kam! And I’m talking to myself at night Because I can’t forget Back and forth through my mind Behind a cigarette Den Text zum Song gibt es auf der Bandhomepage, und viel Interessantes wie so oft bei Wikipedia. Und für alle, denen das orginal zu hart ist, gibt es auch die Fußballerversion und zahlreiche andere Covers und Remixes. Aber an das Orginal kommt einfach niemand ran – auch wenn ich kein großer Fan von „The White Stripes“ bin.
2008-06-29
1 min read
Es war ja schon zu begin an absehbar. Diese Tage kommen bei jedem Tournier, egal wie groß es ist: Spielfreie Tage. So schlimm kann das ja auch nicht sein – es gibt ja auch ein Leben jenseits des Fußballs. Ich bin nicht EM-Abhängig! Ich kann auch ohne. Wirklich, ich könnte jederzeit aufhören, wenn ich wollte. Also, hier die Berichterstattung, wie wir sie in den letzten Tagen gerne gelesen haben: Vorbereitungsphase: 18:41 Uhr: Habe gerade einmal durch alle 54 Programme gezappt.
Die Niederlande sind also ausgeschieden. Schade auch. Seit ich die WM in Frankreich auf einem Campingplatz zwischen lauter Holländern verbracht habe, bin ich von deren Begeisterung angesteckt. Solange Oranje nicht gegen Deutschland spielt, haben sie meine uneingeschränkte Sympathie. Nun sind Niederländer aber nicht überall in Deutschland so gerne gesehen, was sich z.B. auch gestern abend in unserem Bistro vor dem Fernseher gezeigt hat: Die 6 Personen, die dort geschaut haben waren alle aus Deutschland und genossen es richtig, die Niederlande verlieren zu sehen.
2008-06-22
2 min read
Das Hotel ist fest in holländischer Hand. Wir haben ja immer viele Gäste aus den Niederlanden, aber dieser Ansturm seit fest stand, dass NL in Basel spielt hat mich überrascht. Seit zwei Tagen haben wir also jedes Zimmer vermietet – an solchen Tagen ist man immer wieder froh, wenn mit den Reservierungen keine Fehler unterlaufen sind! Ein Paar Deutsche haben wir auch noch unter den Gästen, weshalb die Niederlande „nur“ auf 74 Zähler kommen. Und wer ist die „1“ für Russland?
Gästeherkunft: Italien: 1 Niederlande: 7 Deutschland: 2 Gästesympatien: Italien/Niederlande: 1 Rumänien: 9 Oder wie es ein holländischer Gast ausdrückte: „Rumänien muss winnen“. Wird wohl aber nichts draus… (Sorry für die Rechtschreibung – Korrekturen werden gerne entgegengenommen 🙂
2008-06-17
1 min read
…zumindest was die Übernachtungen in unserem Hotel angeht 🙂 Die genaue Besetzung unseres Bistros: 11 x Niederlande (davon 3 x orangene T-Shirts und 1 x Oranje Perücke) , 3 x Deutschland (pro NL). Italien hatte keine Chance. Spielbericht bei Robert
2008-06-09
1 min read
Alles drei! Zunächst also einmal die Theorie: Warum es keine Flatterbälle gibt, erklärt uns Querkraft. (via) Wobei mich die Argumentation nicht ganz überzeugt: Ich lese das so: Bälle können flattern, aber dann wäre der Hersteller zu [dumm|faul|hinterhältig] um es besser zu machen. Alleine die Tatsache, dass es kein vernünftiger Sportartikelhersteller tun würde ist für mich noch keine Garantie, dass es keiner macht. Hier aus der Freiburger Gegend kommt übrigens auch das SoccerGirls-Blog, das sich eher den … ähm … ästhetischen Seiten des Spiels (bzw.
…zumindest was die Übernachtungen in unserem Hotel angeht. Das hat mich ja schon überrascht. Eigentlich dachte ich nicht, dass wir hier etwas vom Euro-Kuchen abbekommen. Wir sind zwar nur eine halbe Stunde von Basel entfernt, aber eben in Deutschland, nicht in der Schweiz. Außer einer Optionsreservierung (für die Spiele, bei denen Deutschland eventuell in Basel spielt) kam auch wirklich nichts rein. Bis dann heute abend die Tschechischen Fans anrückten: Erst vier zusammen, dann nochmal zwei, und zum Abschluss dann die beiden im Trikot mit dem offiziellen Euro-2008-Nissan.
2008-06-06
1 min read
Jens Lehmann wechselt zum VfB Stuttgart (Ich weiß, das war böse von mir 🙂
2008-06-04
1 min read
…weil der Raikönen Räikkönen zu spät gebremst hat 🙂 Ach so, Ihr meint den anderen. Auch hier gibt es eine knappe Antwort: Weil die No Angels einen grottenschlechten Auftritt abgeliefert haben. Dieser wurde zwar von allen Moderatoren schöngeredet, was aber nichts an der Qualität der Sangeskünste ändert. Die 12 Sympathiepunkte aus Bulgarien waren nicht verdient, womit ein eigentlicher 24. und letzter Platz ersungen wurde. Mussten „wir“ eigentlich nicht ins Halbfinale? Ach so, weil wir mit Frankreich, Großbritanien und Spanien den ganzen Zirkus finanzieren.
Das große Fußballturnier in Österreich und in der Schweiz rückt näher. Grund genug, dass wir uns hier ein wenig über die Gastgeber informieren. Heute: Der Österreicher „Österreich gilt als große Sportnation – zumindest in Österreich“ 🙂 (via Da Dirnbocher)
2008-05-07
1 min read
Gerade wurde ich im Restaurant Zeuge dieser Unterhaltung: „Wer hat gewonnen?“ „Die Weißen.“ „Das waren die Schwarzen, oder?“ Mit gerunzelter Stirn: „Ja, und was ist mit den Roten?“ „Das waren die Weißen.“ Soviel zum Thema „Political Correctness“. Wenn ich ich nicht mit unseren tschechischen Hotelgästen mitgelitten hätte, dann wäre die Freude über den Sieg Ghanas komplett ungetrübt. Herzlichen Glückwunsch zum „ersten Afrikanischen Sieg bei der WM-Endrunde“!