Bloganfänger

Auf zu neuen Ufern..? Aber dann doch bitte richtig, oder? Also Robert: Du willst (oder willst nicht) BasicThinking.de verkaufen. „Um etwas neues anzufangen.„ Du würdest dann unter einer anderen Domain weiterbloggen wie bisher. („…über grob die gleichen Themen sprechen, die sich schwerpunktmäßig mit Trends im Netz befassen.„) Bei BasicThinking.de würde es auch weitergehen wie bisher – zumindest sollte der neue Inhaber der Domain das so versuchen. (Dein Tip: „Wenn es nach mir ginge, würde sich das Blog weiter mit Techie-Themen befassen, da sehe ich es am besten aufgehoben, was eine Übernahmestrategie angeht.
Bin gerade durch einen Artikel vom „Fiesen Admin“ daran erinnert worden, dass WordPress generell die Links in den Kommentaren mit einem „NoFollow“-Attribut auszeichnet. Wer wissen will, was es damit auf sich hat, wird bei Wikipedia fündig. Um die generelle „Entwertung“ der Kommentar- und Trackbacklinks in WordPress auszuschalten, gibt es das Plug-In mit dem Namen „NoFollow Free“ mit dem man genau einstellen kann, ob und wann die Links für Google und andere Suchmaschinen unnütz gemacht werden. (Es gibt auch noch „DoFollow„, Konnte ich aber über die Suche bei WordPress nicht mehr finden.
2008-09-09
3 min read
Hallo lieber Schwager, so, Dein Blog ist so weit: http://…/ User: admin Passwort: h@hArH0hoh!Hi Um Dich einzuloggen und Einstellungen zu ändern, gehe hier hin: http://…/wp-admin/ Deinen Benutzer legst Du am besten gleich hier an: http://…/wp-admin/users.php Gib ihm Admin-Rechte. Logge Dich dann wieder aus, und mit dem neuen Benutzer ein. Nun kannst Du „Admin“ löschen. Ich habe mir auch einen Admin-Account angelegt, damit ich für Dich Themes und Plugins Installieren kann, falls Du das willst. Den kannst Du
2008-08-01
1 min read