iOS 7 und die Akkulaufzeit

iOS7-HomeWer hat denn ernsthat erwartet, dass man mit einer Akkuladung direkt nach dem iOS 7-Update durch den Tag kommt? So viel, wie man da am Handy rumfingert – das geht nicht.

Aber auch im Normalbetrieb, also nachdem der Sensationsfaktor nicht mehr einbezogen werden musste, war die Laufzeit deutlich kürzer als vor dem Update. Zum Glück sind hierfür anscheinend hauptsächlich zwei Funktionen verantwortlich, die man auch abschalten kann:

1. Das “Parallax-Scrolling”

iOS7-ParalaxParallaxe ist der Effekt, dass nahe Objekte scheinbar schneller an einem vorbeihuschen als solche, die weit weg sind. Das ist beim Eisenbahnfahren ganz nett. Für die Astronomie ist es sogar richtig nützlich. Auf dem iPhone-Homescreen ist es allerding eine unnötige Spielerei, die Strom verbraucht. Abschalten kann man Wobbel-Effekt unter Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Bewegung reduzieren

Achtung, es handelt sich hierbei um ein “Blackhat Design-Pattern“: Die Option muss EIN sein, damit der Effekt aus ist.

2. Hintergrundaktualisierung

iOS7-HintergrundBislang war es wohl so, dass Apps wenn sie nicht angezeigt wurden, im Dornröschenschlaf auf den Prinz warteten.Das war manchmal unpraktisch, etwa wenn man mit der Geocaching-App viele Daten runterladen wollte. Aber es hat eben auch die Energie auf die tatsächlich genutzen Apps konzentriert.

Seit iOS 7 laufen die Apps auch im Hintergrund weiter. So wie auf dem Desktop-PC.

Hier sollte man sich entscheiden, welchen Anwendungen man dies gönnt, und welchen nicht. Zu finden ist die Einstellung unter Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung.

Fazit

Mit den in den Screenshots gezeigen Einstellungen komme ich in etwas so durch den Tag wie schon mit iOS 6: Abends sind noch zwischen 30% und 70% Akku übrig – je nach dem wie intensiv ich mein iPhone 5 genutzt habe. Und nach einer ausgiebigen Partie RealRacing ist der Akku leer. Aber das war auch schon immer so…

One Response to “iOS 7 und die Akkulaufzeit”

  1. Dominik | onmari 27. September 2013 at 19:35 #

    “Die Option muss EIN sein, damit der Effekt aus ist.”
    Herzlich gelacht. Usability at its best :)