Stefan.Waidele.info

Ich mag keine Handy-Hüllen.

Echt nicht. Und deshalb sehen meine Handy nach den üblichen zwei Jahren… nun ja, sagen wir „ziemlich gebraucht“ aus. Das war bei meinem Nokia Communicator so, das war bei meinem Milestone/Droid so. Eigentlich ist das iPad das einzige Gerät, das dauerhaft in einer Schutzhülle ist. Das kam mir günstiger vor, als die vom Händler angebotene Garantieverlängerung 😉

Und trotzdem habe ich auch brav für mein neues iPhone gleich zwei Schutzhüllen (und eine Displayschutzfolie) gekauft. Und beide liegen jetzt unbenutzt zu Hause rum. Die Lederhülle (zum Glück die billige) macht aus meinem schicken, schlanken  Edel-Handy einen dicken Klotz, den man glatt mit dem 4er verwechseln könnte. Und die kleine Gummihülle sammelt nur Staub und Dreck in den Ritzen. Nichts da. Jetzt ist das Schmuckstück wieder ohne Überzug in meiner Hosentasche.

Bleibt nur zu hoffen, dass ihm nicht das passiert, was mit diesem Galaxy Ace aus meinem Bekanntenkreis passiert ist. Denn da hilft nur die Haftpflichtversicherung (falls es nicht dem Besitzer heruntergefallen ist) oder  die spezielle Handyversicherung. Oder eben die Zeitmaschine, die aber noch nicht öffentlich angeboten wird…

PS: Kann es sein, dass Apple seine iPhones extrem unempfindlich gegenüber Kratzern gemacht hat? So ein richtig Ramponiertes habe ich bisher noch nicht gesehen.

PPS: WiiHaveAProblem.com ist offline? Da wären auch noch einige nette Bilder zu sehen gewesen… 😉

This entry was posted in MyBlog, Overhyped Plastic Gadgets. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.