iPad 2 – Erste Schritte, Tips & Tricks mit Linksammlung

Seit ungefähr drei Wochen bin ich stolzer Besitzer eines iPad 2. Da wird es wohl Zeit, die Webseiten hier aufzulisten, die mir in dieser Zeit geholfen haben, mich im Apple-Universum zu recht zu finden:

  • PDFs in iBooks – Das habe ich erst herausgefunden nachdem ich den GoodReader gekauft hatte: Einfach die PDFs auf die iTunes-Bibliotek ziehen – auch wenn es dort keinen Ordner für Bücher gibt. Nach dem Syncronisieren finden sich die PDFs in der gleichnamigen Gruppe in iBooks. Umblättern ist nicht so schön wie bei ePub-Büchern, aber zum Anschauen reicht es.
  • eBooks auf dem iPad – Wer sich den Bücherschrank erst einmal mit kostenloser Literatur füllen möchte, der kann sich z.B. bei Projekt Gutenberg eindecken. Dort gibt es die Bücher im EPUB-Format. Der Vorgang ist gleich wie bei den PDFs: Herunterladen, auf iTunes ziehen, syncronisieren und genießen.
  • Google-Kalender – Das Google-Konto muss als “Exchange-Server” angemeldet werden, dann klappt es auch mit dem Adressbuch und den Terminen.
  • Abgestürzt! – Nein, nicht vom Küchentisch, sondern echt und richtig hängengeblieben. Man kann zwar nicht den Akku rausnehmen, aber ein Reboot geht trotzdem: 10 Sekunden Wake/Sleep-Knopf und Home-Taste gleichzeitig drücken.
  • Filme auf das iPad – Das geht. Muss aber nicht so oft sein. MediaCoder heisst das Programm, und es gibt sogar eine Version, die mit Presets für iPhone, iPad, PSP, etc. daherkommt. Aber wenn der PC fast so lange rödelt wie der Film dauert, dann lohnt sich das nicht wirklich.
  • Geocaching auf dem iPad – Da bin ich wohl von meinem Android-Telefon verwöhnt. Leider gibt es anscheinend keine Geocaching-App, die den Bildschirm voll ausnutzt und Offline-Karten unterstützt. GeOrg kann das, aber eben leider nur unter Android. Was bleibt? Die Geocaching.com-App (nur iPhone-Auflösung), GeoBucket (Ohne Zielführung/Kompass) oder iPlunder (mit recht “durchwachsenen Reviews”). Ich werde wohl alle mal durchprobieren, näheres dann bei RubysRudel.de (Link folgt sobald es etwas zu Lesen gibt.)
  • OSM auf dem iPad – Für den anstehenden London-Trip. Im Appstore nennt sich die “Europe – Offline Map with directU – (free)” (via Apfel-FAQ.de)
  • AppZapp HD – Der Preisalarm für den Appstore. Meldet täglich, welche Apps gerade besonders günstig zu haben sind. Sehr gut, wenn man sich zu Beginn noch unverbindlich den Spieleordner füllen möchte :)