Stefan.Waidele.info

Interessantes zum Thema Crowdsourcing

Crowdsourcing –  speziell per Wiki oder Blog – hat mich schon immer fasziniert. Kein Wunder konnte ich meinen Mund nicht halten konnte, als es eine entsprechende Blogparade gab. Nun arbeiten Michael und Felicitas an Ihrer Masterarbeit genau zu diesem Thema.

Und IMO machen die beiden schon einmal das Grundlegende dabei richtig: Sie nutzen selbst Crowdsourcing!
Neben einigen interessanten Videos zum Thema gibt es auf Ihrem Blog einen Ideewettbewerb: „Wie können wir möglichst viele Leute dazu bringen, an unserer Umfrage, die wir für die Masterarbeit benötigen, teilzunehmen?“ Und die Ideen sind auch im Blog zu finden. (Ach ja: Ich habe den Fragebogen gerade ausgefüllt. Ihr könnt den Kuchen gerne irgendwann einmal vorbeibringen. Alternativ wären die Ergebnisse der Umfrage auch nicht schlecht als Anreiz  😉

Also: Tut den beiden den Gefallen und klickt Euch durch die 10 Minuten Umfrage. Es kommt der Forschung zu gute!

PS: Wer meint, besonders witzig zu sein, in dem er den Zusammenhang zwischen der UNI BAYREUTH und CROWDSOURCING herausstellt, dem muss ich sagen: Ich war zuerst. (Wahrscheinlich auch nicht. Ich gehe davon aus, dass der Witz schon einen ziemlichen Bart hat…)

PPS: Mich stört die Definition: „Crowdsourcing ist eine Strategie des Auslagerns von ursprünglich im Unternehmen ausgeführten Aufgaben an externe Akteure.“ Denn die wirklich erfolgreichen Crowdsourcing-Projekte sind nicht auf Initiative der Unternehmen, sondern von der Crowd selbst ausgegangen. Einige Beispiele hierfür sind Groklaw, Khan-Academy, viele OpenSource Projekte (Linux, PHP,…). Crowdsourcing funktioniert am besten, wenn es von den Massen ausgeht. Aber darüber werde ich wohl einen eigenen Artikel schreiben. (Im Jeff Howe Video ist das besser definiert: „…what we can see with those successful form of crowdsourcing is  they came organically from the people formerly known as customers…“)

 

This entry was posted in Business, MyBlog, Web2.0. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.