Stefan.Waidele.info

Xerox Phaser 6300dn PDF-Problem gelöst

Falsche Freunde...Ich habe mich schon lange mit dem Problem herumgeschlagen, dass der Xerox-Treiber für Windows offensichtlich nicht mit Adobe-Produkten klarkommt. Oder anders herum. Ist aber egal, denn das Resultat war: PDF-Dateien wurden verkleinert ausgedruckt. Also ob man die PS-Option 2-up aktiviert hätte. Aber trotzdem nur eine Seite pro Blatt.

Also habe ich heute wieder einmal den neusten Treiber heruntergeladen – in der Hoffnung, dass es nun funktioniert. Es war auch alles so weit in Ordnung, nur druckte der Drucker nun nicht mehr farbig, sondern nur noch Schwarz-Weiß…

Nach endlosem, mehrfachem Warten in der Support-Warteschleife bin ich dann endlich von der freundlichen Dame mit osteuropäischem Akzent zu ihrem ebensofreundlichen Vorgesetzen mit amerikanischem Akzent durchgestellt worden.

Dieser teilte mit dann mit, ich dürfe den Treiber NICHT wie von der Website empfohlen mit dem Web-Installer installieren, sondern müsse den „Universal Driver“ herunterladen und installieren.

Und nun funktioniert das ganze auch wirklich prima. Ich kann PDFs farbig und formatfüllend ausdrucken. Ganz große klasse! Nur unverständlich, warum ich dafür 25 Minuten Lebenszeit opfern musste…

(PS: Vielen Dank an Michael Vesely für das aufmunternde Video…)

This entry was posted in MyBlog, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.