Stefan.Waidele.info

Medion Webstick / Aldi-Talk Surfstick und Ubuntu 9.04 Jaunty Jackalope

Eigentlich wurde es mir schon ein wenig mulmig: Da habe ich kurz vor der Abreise in den Urlaub mir heute den Surfstickgekauft und erst hinterher gegoogelt, ob das Ding auch unter Ubuntu läuft.

In diversen Foren habe ich dann auch Lösungsansätze mit UTMSmon gefunden. Aber da es keine Garantien gibt, wollte ich die Verbindung schon zu Hause testen – so lange ich noch über normales DSL zur Verfügung habe.

Und siehe da: Trotz aller Problembeschreibungen hat es auf anhieb funtioniert: Einstecken und der Dialog zur automatischen Konfiguration startet. Aldi-Talk (aka Eplus) als Provider wählen und die PIN eingeben. Und schon kann man über den Netzwerkmanager die Verbindung aufbauen – wie auch bei WLANs.

Jetzt muss ich nur noch die Flatrate aktivieren – denn sonst wird die Sache teuer 😉

(Dieser Artikel wurde über UMTS getippt – Quälend langsam, aber es funktioniert!)

This entry was posted in Linux, Mobile Web, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

8 Comments

  1. Posted 19. August 2009 at 9:47 | Permalink

    Ich habe mir den Aldi-Surfstick mit der Aldi-Talk Simkarte ebenfalls zugelegt und bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Natürlich lässt die Geschwindigkeit der Verbindung zu wünschen übrig und man kann auf keinen Fall Downloads tätigen, doch dafür ist es wirklich sehr günstig und praktisch. Ich freue mich schon darauf, wenn endlich auch HSDPA von Aldi-Talk verfügbar sein wird. Dann sind wir von der Trägheit des mobilen Internets auch endlich befreit.

  2. Sani
    Posted 2. November 2009 at 18:23 | Permalink

    könnte mir jemand vielleicht weiter helfen?
    ich benötige einen surfstick den ich auch in der niederlande nutzen kann
    wisst ihr vielleicht ob es mit dem aldi surfstick möglich ist?
    ich bitte um eine anwort

  3. mar
    Posted 4. November 2009 at 16:26 | Permalink

    Hat schon mal jemand den Aldi Stick mit Ubntu 9.10 ausprobiert? Ich bekomme da einfach kein Verbindung.

  4. Posted 20. November 2009 at 18:26 | Permalink

    Ich bin seit Jahren Alleinunterhalter und DJ in ganz Deutschland. Ich nutze Deutschlandweit den Stick vom Aldi, damit ich meinen Kunden überall Musikwünsche geben kann, die ich vielleicht nicht dabei habe. Dann gehe ich immer Online und habe eine Kunden Nummer in einigen Portalen.
    Der Surf Stick funktioniert auch in Holland, Dort habe ich im Yachthaven von Vlissingen ein kleines Sportboot, und gehe dort ebenfalls mit dem Stick Online.
    In Belgien ( Dort fahre ich z.B. nach De Haan mit dem Boot also rüber,.. und dort funktioniert es ebenfalls bestens.
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen,..
    gruß,..
    Keyboarder Karl Alleinunterhalter Aachen Düren Köln Bonn u.s.w.

    • Posted 21. November 2009 at 10:54 | Permalink

      Guten morgen Karl,

      da sind wir aber haarscharf am Spam vorbeigeschrammt, oder? Die Telefonnummer habe ich aus dem Kommentar entfernt. Wer Dich finden will, der findet Dich auch so.

      Stefan

  5. Alleinunterhalter Keyboarder Karl
    Posted 13. Dezember 2010 at 11:17 | Permalink

    Hallo Stefan,… Danke für das Entfernen der Tel – Nummer,.. ich wollt nicht spamen,.. nur jemanden ermöglichen, der weitere Details benötigt, alles über den Aldi Stick zu erfahren.
    (( NEUES.:: Ich habe herausgefunden, dass der Stick Qualität eingebüsst hat ))..
    Meine Erfahrungen laufen nun dahin, dass die Geschwindigkeit mieserabel geworden ist.
    Früher war ich z.B. mist wie schreib ich dass den nun,. ah ja,.. also vor ca nem Jahr war ich in Iserlohn,.. dort nutzte ich den Stick und hatte keinerlei Probleme. Dann etwa ein halbes Jahr später war ich am gleuichen Ort, nutzte den Stick wieder und es war deutlich langsamer,.. nun war ich wieder vor Ort, und bekam eine absolut unbrauchbare BIT Rate.
    Irgendwas hat ALDI umgestellt ( E-PLUS ) und das war nicht gut…
    Wer nun denkt, ich hätte mein Max. Datenpacket erreicht, der irrt,. denn ich habe diesen Stick nur einmal im monat ( DORT ) benutzt, und wollte von einer Video internet plattform ein lied abspielen,.. was allerdings in der Ladezeit etwa 45 Minuten dauerte.
    Also wer den Stick kauft,.. keine Flatrate buchen,.. erst mal ein bischen mit der Tages Flat rumprobieren,..
    Gruß KARL

    Ich hjoffe ich hab kein Spam drin,.. hihi

    schreib doch mal auf meine Webseite… ich nehm dich gern in die Linkliste auf..
    die Webseite wo ich dich aufnehmen kann ist die mit dem .info

    so jetzt hab ich nicht gespamt,. grins..-

  6. Posted 5. April 2011 at 7:31 | Permalink

    Danke, hat mir sehr geholfen 🙂

  7. Posted 16. Juli 2011 at 18:19 | Permalink

    Ich muss mich nun etwas berichtigen. Der Surf Stick von Aldi ist nicht die beste Wahl. Oftmals habe ich bei vielen veranstaltungen keinerlei Verbindung.
    das E-Plus Netz ist dahingehend absolut nicht ausgereift.
    trotzdem bietet der Stick eine preiswerte Alternative.
    gruß Susanne