Stefan.Waidele.info

Was haben die c’t, das Linux Magaizin und VW Speed gemeinsam?

Die Ära der Papiermagazine neigt sich für mich endgültig dem Ende entgegen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich zum nächstmöglichen Termin mein Abonnement der Zeitschrift „[c’t|Linux Magazin|VW Speed]“. Ich bitte Sie, mir diese Kündigung unter Nennung des letzten Liefertermins kurz zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Stefan Waidele

VW Speed war nicht mein eigenes Abo. Echt nicht, auch wenn ich immer heimlich von einem getunetem, tiefergelegtem, apfelgrünem Sharan geträumt habe. Vielleicht sollte ich mich bei „Pimp My Ride“ bewerben. Aber das ist eine andere Geschichte…:)

This entry was posted in Business. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

2 Comments

  1. Posted 14. März 2009 at 11:09 | Permalink

    Und unbedingt per Einschreiben am Besten mit Rückschein abschicken. Zeitungsverlage und andere Großkonzerne tendieren dazu, Kündigungsschreiben gar nicht zu erhalten…

    • Posted 14. März 2009 at 12:22 | Permalink

      Dann geht einfach die nächste Lastschrift zurück. Hatte damit bisher noch nie Probleme.

      Und es ist ja nicht so, dass ich die Hefte gar nicht mehr will – ich habe inzwischen nur die Ausgaben der letzten 3 Monate ungelesen auf meinem Schreibtisch gefunden. Also ist das Abo nicht mehr wirklich sinnvoll.