Stefan.Waidele.info

Freie Alternativen zum Adobe Reader

PDFreaders.org will die Verbreitung von freien Alternativen zu proprietären PDF-Anzeigeprogrammen (Ooh…PDF-Reader) zu fördern. Hierbei geht es nicht um „kostenlos“ sondern um Freiheit aka Interoperatibilität

Die Einbindung von Daten ist eine der am häufigsten verwendeten Techniken, um die Kosten einer Migration auf Freie Software künstlich zu erhöhen. Die Sicherung bestmöglicher Interoperabilität durch Offene Standards trägt entscheidend dazu bei, es Nutzern zu ermöglichen, einer Herstellerabhängigkeit zu entgehen. Die Arbeit der FSFE an Offenen Standards zielt darauf ab, sicherzustellen, dass man nicht seine gesamten Daten verlieren muss, wenn man auf Freie Software migriert.

(via Wortgefecht)

This entry was posted in Business, Freedom, Offene Tabs, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.