Stefan.Waidele.info

Vor dem WP-Update: Plugins deaktivieren nicht vergessen

Ansonsten kann’s schiefgehen. Gerade bei mir passiert.

WP-Sticky hat Zicken gemacht. Ich habe es dann kurzerhand aus dem wp-content/plugins Verzeichniss herausgenommen (Nicht gelöscht! Nur verschoben!).

Jetzt schnurrt hier WordPress 2.7 unter der Haube. 🙂

Screenshot WP-Admin

PS: Ach ja, der Befehl für das Datenbank-Backup ist:

mysqldump -u sqlusername -p ganzgeheimespasswort --lock-tables=false --all-databases >2008-12-12_sqldump-beforeWP27.sql

This entry was posted in Overhyped Plastic Gadgets, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Trackback

  1. […] ein Backup macht Ihr ja eh, bevor ihr an wichtigen Daten herumspielt, […]