Stefan.Waidele.info

Das Abnehmduell 2.0 – oder warum kann ich meine Klappe nicht halten…

Stefan mit GoudaAngefangen hat es eigentlich mit einer ganz harmlosen Diskussion über die schon länger anhaltende Flaute im 321Blog. Bis Oliver vorschlug, wir könnten uns im Blog öffentlich Duellieren: Wer innerhalb von 3 Monaten am meisten % seines Körpergewichts abnimmt, gewinnt.

Nun gut, was soll ich sagen – ich habe spontan zugesagt.

Die Regeln, die wir auf die Schnelle festgelegt haben sind: (Hallo Oliver, schreibst Du meinen Namen da mit rein, bitte?)

  • Start ist morgen früh beim vorfrühstücklichen Nacktwiegen.
  • Ende ist somit am 9. März 2009, kurz vor dem Frühstück.
  • Die Daten (Gewicht, Fetanteil, Wasseranteil) werden in ein (noch zu erstellendes) Google-Spreadsheet eingetragen. (Meine Vorfrühstücks-Nacktwaage kann nur Gewicht. Da ist evt. noch eine Investition fällig…(Sponsoren? Hallo?)
  • Wer in dieser Zeit am meisten Prozent seines Körpergewichts verliert, gewinnt einen Keks und ggf. (so es Einnahmen gibt) 75% der Werbeeinnahmen dieses Blogs. Die anderen 25% teilen sich die anderen Teilnehmenden als Trostpreis.
  • Alles weitere wird wie beim Calvinball spontan festgelegt und entschieden 🙂

Für die Aktion gibt es auch schon einen Twitter-Feed, über den wir Kontrahenten die Update in die Welt hinaus zwitschern. Und natürlich darf auch die Facebook Fanseite nicht fehlen 😉

So, dann werden wir mal sehen, ob ich nochmal einen Gouda schaffe…

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

3 Comments

  1. Posted 10. Dezember 2008 at 11:35 | Permalink

    Tja, dann viel Erfolg. Ich empfehle morgens eine Stunde Nordic Walking bei Minusgraden. Das braucht Kalorien!!!

  2. oliver
    Posted 10. Dezember 2008 at 14:09 | Permalink

    Hab mich verrechnet: 9.3. natürlich 😉

  3. Posted 10. Dezember 2008 at 20:27 | Permalink

    @Oliver: Und ich hab‘ den Mist abgeschrieben 🙂 – Ist korrigiert

    @Monika: Danke! Ich kann jetzt jede moralische Unterstützung gebrauchen!