Stefan.Waidele.info

Referrer-Spam – gibt’s das?

Bei manchen Browsern – aber auf jeden Fall bei Linux-Tools wie „wget“ oder „curl“ lässt sich der HTTP-Referrer vom Benutzer angeben. Ich habe schon eine Weile den Verdacht, dass dies manche Spammer nutzen, um speziel am Monatsanfang Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Aufmerksamkeit bei wem? Die Angabe, auf welcher Seite der Besucher war, als er auf einen Link klickte bekommt doch niemand zu sehen? Doch – und zwar der Webmaster der verlinkten Seite.

Screenshot AWStatsBeim Anschauen der Zugriffsstatistik meines Blogs fallen mir ab und zu „neue“ Referrer auf. Ich werde neugierig und will wissen, wer hier auf meinen Artikel verlinkt hat und besuche die Seite. Nicht alle benutzen Trackbacks und manchmal funktionieren sie auch nicht 🙂

Und dann passiert es auch, dass ich auf Seiten lande, aber „meinen Link“ weit und breit nicht finde. Und da diese Websites besonders am Monatsanfang in meiner Statistik auftauchen (also wenn man mit recht kleinen Zahlen noch in die Top-10 kommt) habe ich den Verdacht, dass dies bei manchen Spammern zur Methode geworden ist. Die Zahlen wachsen dann übrigens im Monatsverlauf auch nicht mehr, was meinen Verdacht erhärtet. Diesen Monat sind das zum Beispiel die Einträge auf Platz 1, 9 und 10 des obigen Screenshots. Alle tauchten ganz am Monatsanfang auf, und blieben dann bei Ihren 44 bzw. 10 Zugriffen stehen. (Wäre ja auch zu schön, wenn ich dauerhaft bei (nein, NICHT mit!) Katy Perry verlinkt wäre 🙂

Wie geht es Euch? Bemerkt ihr auch „Referrer-Spam“? Bin ich paranoid bzw. größenwahnsinnig? Oder ist das Ganze ein bekanntes Phänomen, von dem ich bislang noch nichts wusste? Bald beginnt der Dezember, vielleicht fällt Euch am Ersten ja vielleicht etwas auf.

This entry was posted in Behavioral Targeting, Overhyped Plastic Gadgets, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Comment

  1. Posted 26. November 2008 at 7:00 | Permalink

    Ich kenne noch, aus der alten Zeit der Blogs, dass viele in der Sidebar die Referer direkt angezeigt haben. So war das auch bei mir mal. Und ich weiß noch, dass ich eine ziemlich lange Blacklist hatte… Vielleicht sind das alles alternde Spammer denen das Geld nur am Monatsanfang fürs Internet-Cafe reicht 🙂