Stefan.Waidele.info

Ubuntu 8.10 – Intrepid Ibex

12 Tage. Ich finde, dass ich es prima ausgehalten habe zwischen dem Download und der heutigen Installation. Auf meiner Arbeitsstation ist jetzt jedenfalls Ubuntu 8.10 in der AMD64-Version.

Screenshot: Deformed Desktop CubeDie üblichen Applikationen sind installiert, und die Einstellungen übertragen. Jetzt kann ich Firefox, Thunderbird, OpenOffice.org, Inkscape, GIMP und Liferea wieder so nutzen wie bisher – nur eben in den jeweils aktuellen Versionen. (Außer den LInuxFEedREAder gibts das alles auch für Windows)

Das einzige, was mich etwas aufgehalten hat (und im Vorfeld schon vom Update abgehalten hat) ist die Tatsache, dass ich den VMware-Server-Client unter den neueren Ubuntus nicht zum Laufen brachte, was ein Update auf VMware-Server 2.0 notwendig machte. Aber nachdem das erledigt ist (zumindest für meine „Haupt-VM“) kann ich wieder normal arbeiten.

Das Bild ist übrigens ein Screenshot vom „Desktop Cube“ der wärend der Rotation in eine Kugel deformiert wird 🙂

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.