Stefan.Waidele.info

Schäuble sympatisch und der Nacktscanner im Jamba Action-Abo

Wer hätte das gedacht: Im Gespräch mit Herrn Friedmann wirkt Herr Schäuble direkt sympatisch! Vielleicht liegt das auch daran,das es um die Finanzkrise und nicht um Überwachung ging.

Aber dazu gabs beim anschließenden Zapping auch noch was: Wärend die deutsche Polizei noch forscht, schafft Jamba Fakten: Mit dem Nacktscanner im „Action-Abo“. (Update: Der sich als „normaler X-Ray Scanner“ erweist…lame!)

Na dann…

This entry was posted in Freedom, Opinons. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Comment

  1. Posted 4. Dezember 2008 at 17:24 | Permalink

    Das Thema ist ja noch nicht zu Ende 😉 Hier ( http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/2008/12/4/news-95777170/detail.html ) liest man zum Beispiel, dass die Nacktscanner (nicht die von Jamba…;)) grad noch geprüft werden von der Bundespolizei. Aber wieso dies, wenn doch eigentlich als Unfug abgelehnt?