Stefan.Waidele.info

Bindet mit am Stuhl fest…die Eee-Box kommt

260,– € für eine „Da-passt-die-CD-Sammlung-und-alle-Bilder-rein,-prima-unser-TV-hat-einen-DVI-Eingang,-Casual-Gaming,-E-Mail-und-Surfstation,-und-Linux-ist-auch-voll-unterstützt-Box„!

Warum dann eigentlich auf den Fit-PC Slim warten? Der wird zwar weitaus seriöser (=spießiger) vermarktet, ist aber nicht so üppig ausgestattet. (Wer hätte allen ernstes erwartet, dass man von einem Eee-PC als „üppig“ spricht…).

Der Eee-Box fehlt eigentlich nur der zweite LAN-Buchse, dann wäre sie perfekt!

This entry was posted in Linux, Overhyped Plastic Gadgets, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

3 Comments

  1. Posted 22. September 2008 at 18:29 | Permalink

    Vielleicht wird das mal ein brauchbarer Konkurrent für den mac mini.

  2. Posted 23. September 2008 at 19:13 | Permalink

    mac mini rules – und da kannste auch linux aufspielen!

  3. Posted 24. September 2008 at 11:20 | Permalink

    @Achim: Ja, aber dann ist es kein Mac mehr – sondern nur noch ein Haufen Apple-Hardware 🙂

    Linux kann ich überall „draufspielen“. Aber dass inzwischen Hardware mit Linux ausgeliefert wird ist klasse. (Das installierte Xandros würde ich wahrscheinlich recht flott durch etwas anderes ersetzen, aber das tut ja nichts zur Sache 🙂