Stefan.Waidele.info

Falsch geschriebene Begriffe und Google

Eines vorweg: Jeder, der mehr als drei Artikel hier in diesem Blog gelesen hat, weiss inzwischen, dass ich nicht der Rechtschreibheld bin.

Zu meiner letzten „Alltagsweisheit“ – die von einer der Tücken der deutschen Rechtschreibung handelt – will nun PC-Beirat Markus wissen:

du musst mir unbedingt mal irgendwann verraten, ob die keywords wirklich Menschen auf den Blog hier lockt

Ob meine falsch geschriebenen Begriffe wirklich der Traffic-Renner werden, wage ich zu bezweifeln. Dazu gibt es schon zu viele gut plazierte Seiten. Jedoch habe ich in einer Artikelüberschrift tatsächlich das Wort Flashgames falsch geschrieben. Vielleicht war das sogar Absicht, schließlich ging es um einen „Idiotentest“. Kann aber auch ein echter Fehler sein, ich will mich gar nicht rausreden.

Mit diesem Artikel habe ich tatsächlich die Top–Platzierung bei der Google-Suche nach „flaschgames“. Welch zweifelhafter Ruhm!

Top Ranking

Und besagtes Keyword ist auch in meiner Statistik dasjenige, das mir außer meinem Vornamen (bei dem ich erst auf der neunten Seite der Ergebnisliste auftauche!) die meisten Google-Besucher einbringt:

Top Keyword

In der Überschrift zu diesem Artikel konnte ich mich gerade noch zurückhalten, im ersten Wort das ‚a‘ und das ‚l‘ zu vertauschen…

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Comment

  1. Posted 24. Juli 2008 at 22:46 | Permalink

    Hi Stefan,

    unverhofft kommt oft.
    Ich bekomme auch immer wieder Traffic über das oft falsch geschriebene Suchwort „Calpirinha“, seit ich mal in einem Beitrag eben jenen Schreibfehler angekreidet habe.

    Schöne Grüße 🙂