Stefan.Waidele.info

Blogparade: Offline Gutes tun, und Online darüber reden

Ina ist wie immer kräftig dabei, „Onliner“ und „Offliner“ zusammenzubringen. Ihre neuste Aktion will RL-Aktionen und Projekte (also Off-Line) und Blogger zusammenbringen. Aber das kann Ina selbst am besten erklären:

Worum geht es?
Jeder Blogger, jede Bloggerin ist Teil der Vernetzung im Internet und ebenso Teil eines sozialen Netzes jenseits des Internets (Familie, Freunde, Bekannte, Kolleginnen, Vereine,…). Diese Blogaktion möchte herausfinden: Wo gibt es Blogger(innen), die jene, die noch nicht “drin” sind, dabei unterstützen, an dieser Vernetzung teilzuhaben? Wo nutzt man das Internet, um auf konkrete Aktionen aufmerksam zu machen, sich zu vernetzen.

Schreibt über Eure Erfahrungen mit Neugierigen, Web-Novizen und Internet-Skeptikern. Zeigt Interessierten, wie leicht das Schreiben im Web funktioniert und was Euch daran reizt. Unterstützt ein soziales Offline-Engagement in Eurem Umfeld und berichtet darüber. Verbindet Euer Web-Engagement mit sozialen Aktionen außerhalb des Internets. Berichtet über alle Erfahrungen, die ihr dabei macht. Egal, ob diese positiv, lustig oder auch frustrierend sind. Wir wollen mit diesem Blogprojekt Eure Erfahrungen bündeln und für andere, die auch an diesem Thema interessiert sind, aufbereiten. Es gibt viele Menschen, die etwas zu sagen hätten aber gar nicht wissen, dass ihnen das Internet dabei behilflich sein könnte. Vernetzen, Publizieren und Recherchieren waren noch nie so einfach, wie heute.
Das interessanteste “Blogger-Offliner-Team” erhält nach Ablauf der Blogparade 100,- € ; dabei gehen je eine Hälfte an den oder die Bloggerin sowie die andere Hälfte an den Web-Neuling oder die unterstützte Aktion. Ausgewählte Beispiele werden wir auf blogpatenschaften.de vorstellen sowie uns auf blogpolis.de, einer Plattform für politische und soziale Themen im Internet, vernetzen.

Diese Blogparade geht bis zum 31. Dezember 2008. So haben auch Projekte und Ideen, die eine längere Vorlaufzeit benötigen, eine gute Chance hier mitzumachen.

Also: Gutes tun, darüber reden, und vielleicht sogar noch einen Preis dafür bekommen. Wobei wohl der finanzielle Anreiz im Vergleich zu einem erfolgreichen Projekt eher gering sein dürfte. Aber es geht ja darum, Gutes zu tun 🙂

This entry was posted in Wetter. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.