Stefan.Waidele.info

Geocaching – Unser erster Cache

Cache am Nepomuk - Nein, da ist er nicht mehr :)Nachdem ich zum Geburtstag mein GPS geschenkt bekommen habe, haben wir in den Pfingstferien so richtig mit dem Geocaching loslegen können. Christoph und Edda sind uns zwar um ein paar Tage zuvorgekommen, aber wie heißt das so schön: Great minds run in the same circles 🙂

Inzwischen haben wir nicht nur 6 Schätze gefunden, sondern wir haben auch schon einige Ideen, wo man in und um Neuenburg welche verstecken könnte. Den ersten habe ich heute realisiert: „Nepomuk und das versunkene Münster“ – Müsste für Ortskundige auch ohne GPS zu finden sein. (Aber benehmt Euch! Ich will keine Muggels haben! (siehe auch: Wikipedia)

Cache am Nepomuk

This entry was posted in Mobile Web. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

7 Comments

  1. Posted 27. Mai 2008 at 10:10 | Permalink

    Kann man nicht geocaching mit bookcrossing verbinden??? Das fänd ich cool!!

  2. Posted 28. Mai 2008 at 14:11 | Permalink

    werdet ihr auch mal Geohashing ausprobieren? finde ich als Idee ja auch witzig

  3. Posted 28. Mai 2008 at 18:24 | Permalink

    @renke: Das ist ja mal eine geekige Variante! Die benutzen sogar den MD5 um auf die Koordinaten zu kommen. Klasse!

    Also: Wir haben 1. Geocaching, 2. Letterboxing, 3. Bookcrossing und 4. Geohashing – wenn das nicht nach einer Artikelserie (oder zumindest nach einem größeren Artikel) hier im Blog schreit 🙂

    Jetzt muss ich aber erst die Koordinaten für den morgigen Bloggerstammtisch in Freiburg herausfinden…

  4. Posted 28. Mai 2008 at 19:47 | Permalink

    1. und 4. kenne ich zumindestens mal, 2. muß ich ergooglen, aber zumindestens 3. mache ich (mehr oder weniger) regelmäßig.

    immerhin 🙂

    und vielleicht bis morgen, der Eimer läßt sich an sich auch ganz gut ohne genaue GPS-Koordinaten finden…

  5. Posted 28. Mai 2008 at 21:37 | Permalink

    Nachtrag:

    Wäre dann übrigens auf 47.994016°, 7.841933°, morgen um 19:00 – einen Hash spare ich mir mal ^^

    (und sollte es doch nicht stimmen ist eh alles im „Eimer“)

  6. Thomas
    Posted 29. Mai 2008 at 8:19 | Permalink

    Na, den habe ich vielelicht gesucht …
    D ahat der Stefan ganze Arbeit geleistet.
    Hut ab!

  7. Posted 30. Mai 2008 at 12:17 | Permalink

    Na dann willkommen in der Welt der GeoCacher 😉

    Ist wirklich ein wunderschönes Hobby und man sieht auch mal andere Ecken der Welt, wo man sonst nie hingekommen wäre…