Stefan.Waidele.info

Rolf Kalbs Snooker Blog

Und dass muss man aus dem Fernsehen erfahren: Rolf Kalb bloggt! Da ist es ihm doch tatsächlich herausgerutscht: „…darüber habe ich gestern auch in meinem Blog – also meiner Kolumne „Snooker Break“ – geschrieben.“ Es gibt sie also doch, die bloggenden Journalisten, auch wenn Rolf Kalb hauptamtlich zur „sprechenden Zunft“ gehört.

Ein Mann der ersten Stunde bei Eurosport. Seit 1989 kommentiert der in Doveren geborene Vollblutjournalist die Sportarten Snooker, Tanzen, Rudern und Taekwondo. Für eurosport.yahoo.de analysiert er seit Jahren in seiner Kolumne die Snooker-Szene und nimmt die Top-Stars unter die Lupe.

Snooker und Eurosport – das ist eine Kombination, die das Web 2.0 sehr professionell und konsequent einsetzen. Und dies schon seit einigen Jahren tun. So gibt es die Übertragung aller Spiele als Video-Stream (warum finde ich den jetzt nicht?) und Diskussionen darüber im Forum. Nein, ich habe selbiges noch nie wirklich besucht – aber die Tatsache, dass in der Berichterstattung auf eben dieses Forum live eingegangen wird, ist Beweis dafür, dass sich das Einbahn-Medium Fernsehen sehr schön in Richtung Dialog erweitern lässt. Und nun habe ich also Kalb’s Blog aboniert (Leider gibt es nur einen gekürzten Feed).

Die Art und Weise, wie diese Web 2.0 Techniken eingesetzt werden, zeigt auch den Weg derselben zur Massentauglichkeit: Nicht die Technik steht im Vordergund – sondern die Inhalte und der Dialog.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Fernsehsender sich sehr viel besser auf das Internet einstellen, wie das die Musikbranche tat/tut. Die Tatsache, dass man viele Informationen und Beiträge im Netz nochmal nachlesen/schauen kann zeigt dies ganz deutlich. Aber wie gesagt: So vernetzt und im Dialog wie die Snooker-Szene – das ist klasse!

Also, vielleicht nehme ich Eee PC heute Nachmittag mit auf’s Sofa und lese mal im Forum mit, wärend ich das Finale der Snooker-WM anschaue.

This entry was posted in Business, Opinons. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.