Stefan.Waidele.info

Sonntagslektüre – Geistiges Eigentum und anderes

Auch Postsecret ist heute ein wenig später – genau wie ich 🙂

  • RAWstudio ist jetzt in Version 1.0 erschienen. Mal testen, ob es sich lohnt, meine EOS300d ins Raw-Format umzustellen. (via Meet the Gimp)
  • Gimme Friction Baby – echt voll mit Suchtgefahr! „[…]The gameplay forces the player to slow down, think first, and to plan each shot carefully. Each game therefore becomes a careful placement of orbs rather than a quick-fire session to arrive at the end result. The slower pace gives way to excitement as an orb inches ever so close to that fearsome dotted line,[…]“ (Dafür gibt es noch einen seperaten „Flashgames Artikel, mit meinem High-Score)
  • Resynthesizer entfernt unliebsame Stellen aus Bildern. Von Hand kann man vielleicht manches noch besser lösen, aber die Resultate sind beeindruckend:
    aus vorher wird nacher (via Nicu)
  • Selbst der Spiegel sieht ein, dass LaTeX besser ist als MS-Word. Leider bin ich beim Speisekartendesign damit noch nicht so weit gekommen, dass es für mich OpenOffice.org ablöst. Vielleicht muss ich doch noch studieren um endlich richtig die Stärken von LaTeX auszunutzen. Oder ein Buch schreiben 🙂

Welttag des Geistigen Eigentums

Wer ruft eigentlich diese Welttage aus? Ich hätte da auch ein paar, die Dringend begangen werden sollte: Welttag gegen Lobbyarbeit, Welttag gegen FUD, Welttag für Freie Software, …

Na gut, es war Welttag des geistigen Eigentums. Wohin das führen kann, lest am besten bei Thorsten oder bei Heise durch. Oder durchforstet das Groklaw-Archiv, nach dem Mist, der mit Patenten auf Software gemacht werden kann. Oder in diesem wirklich alten Artikel von mir darüber, wessen geistiges Eigentum geschützt werden soll, und wessen nicht.

This entry was posted in Flashgames, Freedom, Offene Tabs, Opinons, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.