Stefan.Waidele.info

Das Eee-Wörterbuch funktioniert – auch auf anderen Linux-Distributionen

Da es auch hier in den Kommentaren angesprochen wurde: Es gibt inzwischen ein Update für das schicke aber bisher unbrauchbare Berlitz-Wörterbuch Deutsch-Englisch. Eine Update-Anleitung gibt es bei Günther, die muss ich nicht nochmal hier reintippen 🙂

Was mich an der Geschichte erfreut, ist die Tatsache, dass man mit eben dieser Anleitung das Wörterbuch auch unter anderen Linux-Distributionen installieren kann. Zumindest unter den Debian-basierten. Einfach die Schritte ab “ Es geht auch fixer, wenn man sich mit der Konsole auskennt“ befolgen und das Wörterbuch kann mit „xlex“ von der Kommandozeile aufgerufen werden. (Soeben unter Ubuntu 8.04b getestet).

Was mich jedoch sehr verwundert – eigentlich sogar schon verärgert: Wie kann man so verbohrt sein, und einem Softwarepacket für Linux eine Textdatei im MS-Wordformat *.DOC beipacken? Ich habe die Release-Notes noch nicht gelesen – doch jetzt gerade eben. Lächerlicher Inhalt! Da hätte es auch ein simpler ASCII-Text getan!

This entry was posted in AnyLinux, Shell, Software. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Comment

  1. Torsch
    Posted 16. September 2008 at 16:00 | Permalink

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, zusätzliche Sprachen zu installieren ? Französisch und Latein sind da momentan gesucht …