Stefan.Waidele.info

Mit Umsicht zu genießen: Ausflug ins Orchideen-Gebiet

Dieser Artikel kommt dann Mitte April per „modifiziertem Timestamp“ bei der Kronen-Homepage in die rechte Spalte. Vielleicht habe ich bis dahin auch schon ein Orchideen-Photo geschossen.


Das Naturschutzgebiet „Totengrien“ befindet sich zwischen der A5 und der Landstraße L378. Sie parken bei der Infotafel an der L378 oder beim Friedhof am Isteiner Klotz. Folgen sie dann der Landstraße ca. 500m in Richtung Istein, dann rechts.

Das Naturschutzgebiet „Galgenloch“ befindet sich nördlich von Bad Bellingen – Abzweigung zum Rhein und zum Gewerbegebiet. Anschließend direkt wieder links abbiegen.

Beide Gebiete sind für ihren Orchideen-Reichtung bekannt. Bitte beachten Sie die Regeln in den Naturschutzgebieten. So dürfen die Wege nicht verlassen werden und Hunde sind nicht erlaubt. Alle Orchideen stehen unter Naturschutz – nur gucken, nicht anfassen!

Einige Sorten blühen bereits im April, die Hauptblütezeit ist jedoch von Mai bis Juli.

This entry was posted in Ferientip, Kinderweb, Kronenblog. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.