Stefan.Waidele.info

Ext2-Treiber für Windows jetzt auch für Vista

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber es ist trotzdem schön zu wissen:

Den Windows IFS-Treiber für das Ext2-Dateisystem (das normalerweise unter Linux zu Hause ist) gibt es jetzt auch für Vista.

„Es installiert einen Treiber im „reinen Kernel-Modus“, der Windows NT/2000/XP/2003/Vista so erweitert, dass es das Ext2-Dateisystem unterstützt. Da dies auf der selben Software-Ebene geschieht, auf der der Windows NT Systemkern auch alle von Haus aus unterstützen Dateisystemtreiber (z.B. für NTFS, FASTFAT, or CDFS for Joliet/ISO CD-ROMs) einbindet, können alle Anwendungen auf Ext2-Platten zugreifen. Ext2-Partitionen bekommen Laufwerksbuchstaben zugeteilt. Dateien und Verzeichnisse auf Ext2-Laufwerken erscheinen in den Auswahldialogen aller Anwendungen. Es besteht keine Notwendigkeit, Dateien hin und her zu kopieren, um mit ihnen arbeiten zu können.“

(Übersetzung von mir)

This entry was posted in Freedom, Linux, Tech-Stuff. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Trackback

  1. […] via. Technorati-Tags: Linux, Windows, Treiber, IFS, ext2, Partition, Software, Download, […]