Stefan.Waidele.info

Pizzaservice :)

Ob ein Pizzabringdienst eine Internetseite braucht oder nicht, darüber kann man streiten. Was aber heutzutage zur Mindestausstattung eines Lieferfahrzeuges gehören sollte, ist ein Navigationsgerät und ein Handy. Und auf jeden Bestellschein die Telefonnummer des Kunden. So könnte man nämlich verhindern, dass die folgende Szene in der Rezeption des Kollegen (also: bei mir) abspielt:

Sie (leicht verlegen): „Guten Tag, ich bin neu beim Pizzaservice angestellt, und finde die Vogelstraße nicht.“
Ich (grinsend): „Vogelstraße gibt es in Neuenburg nicht.“ (Ich belege dies durch Recherche bei Google-Maps und Neuenburg.de)
Sie
(leicht panisch): „Aber ich soll an der Ampel abbiegen und dann die zweite links und gleich wieder links…“
Ich: „Dann ist das wahrscheinlich die Vogesenstraße.“

Mit diesen Worten habe ich die Lieferantin in das Schneetreiben geschickt. Ob die Pizza ihr Ziel erreicht hat, und ob die Pizzabotin jemals wieder zur Pizzaria zurückfindet – wir werden es wohl nie erfahren…

Größere Kartenansicht

This entry was posted in Best Practice, Kronenblog. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Trackback

  1. By grattis kasino spel on 15. Oktober 2008 at 23:19

    grattis kasino spel…

    balances improvising!reinstating Dorothea voicers …