Stefan.Waidele.info

17,60€ – Hart verdient!

Manchmal verdient man sein Geld auf die leichte Tour, manchmal muss man aber auch richtig hart dafür arbeiten!

Kellnerin G. steht genervt am Kreditkartenterminal – kein Wunder, das Ding stellt sich manchmal aber auch extrem störrisch an, wenn es darum geht, Magnetstreifen zu lesen! – „Warum geht die Karte nicht?“ – Ein Blick genügt – es ist tatsächlich eine Krankenkassenkarte! (Eine französische, was die Identifizierung natürlich etwas erschwert). Zehn Minuten später – ich hatte den Vorfall schon fast vergessen, kommt eine verzweifelte Frau G. zu mir: „Junior, die Dame an Tisch 6 sagt, sie hätte nichts anderes und würde immer hiermit bezahlen“. Na das kann ja heiter werden…

Also, ich gehe zu Tisch 6 und setze mich erst ein mal beruhigend neben die ältere Dame, die dort bereits ihre Brieftasche durchsucht. Die Nachbartische haben auch schon mitbekommen, was hier vor sich geht. Nach kurzem Gespräch darf ich bei der Such helfen. Im Portemonaie findet sich weder Geld noch Kreditkarte – aber eine Visitenkarte des Sohnes. Inzwischen bin ich mir nämlich nicht mehr sicher, ob ich die Dame (so verwirrt diese inzwischen ist) ohne Begleitung wieder aus dem Restaurant lassen kann – und die Rechnung ist auch schon ganz unwichtig geworden.

Also, kurzer Anruf – die Schwiegertochter meldet sich und sichert mir zu, dass Ihre Schwiegermutter auch ohne Geld vom Taxiunternehmen nach Hause gebracht wird – sie ist dort bekannt. Sowohl Taxi- als auch Restaurantrechnung würden später beglichen werden.

Ich lege den Hörer auf, gehe wieder zum Tisch und wer wartet dort auf mich? Eine Dame, die mir stolz und glücklich mit Ihrer MasterCard entgegenwinkt. Wo sie diese dann schlußendlich noch gefunden hat, das bleibt ihr Geheimniss…

Ich musste gerade eben wieder über diesen Vorfall schmunzeln, als Frau G. mir den entsprechenden Kreditkartenbeleg bei der Abrechnung vorlegte 🙂

This entry was posted in Hotelerben, Kronenblog. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.