Stefan.Waidele.info

Wird ein Hund durch Schaden klug?

Neulich abends war Ruby in einem Raum vor „Opas“ Metzgerei unbeaufsichtigt (nachdem versichert wurde, dass sie da ganz sicher nichts zu Fressen findet). Als ich zurückkam schleckte sie sich genüsslich den Mund. Auf die Nachfrage, ob in diesem Raum wirklich nichts war, dass sie fressen könnte kam ein wehementes „NEIN“.

Kaum 5 min. später hatte Ruby Durchfall. Als wir zu Hause ankamen erbrach sie eine riesige Lache Öl auf das Parkett. Nach meinem Anruf bei „Opa“ kam heraus, das Ruby ca 1-2 Liter Fritösenfett intus hatte. Es wurde eine sehr unruhige Nacht, doch „Opa“ ist sich keiner Schuld bewusst.

Am nächsten Morgen als die gesammte Familie sich den Öleimer ansah wollte Ruby gerade wieder zum Schlabbern ansetzen.

This entry was posted in Allgemein, Gesundheit, Humor and tagged , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Comment

  1. Posted 19. Februar 2008 at 15:08 | Permalink

    Köstlich. Aber das Fritösenfett war bestimmt lecker für Ruby – nur das Durchfall-Verbot hat sie wohl nicht so ganz beachtet 😉