Stefan.Waidele.info

Linux Feed Reader – Liferea

Eigentlich ist es ja schon fast peinlich, dass ich erst jetzt dazu komme, Euch den Linux Feed Reader „liferea“ vorzustellen.

Wer nicht weiß, für was ein RSS-Feed bzw. ein entsprechender Reader gut ist, dem sei unten angehängtes Video („RSS in verständlichem Deutsch“) empfohlen.
Für den Eee PC ist der Einsatz eines Feedreaders doppelt sinnvoll, ist das Absurfen vieler Nachrichtenquellen doch ob der geringen Auflösung nicht immer ein Genuss.

Liferea bietet die Möglichkeit, RSS-Feeds in Ordnern zu gruppieren und gemeinsam zu lesen. Auch sind sogenannte „VOrdner“ (Virtuelle Ordner) möglich, die Schlagzeilen aus verschiedenen Quellen nach gemeinsamen Kriterien zusammenfasst – so z.B. „Ungelesene Artikel“ oder „Titel der Schlagzeile enthält Eee und der Status ist ungelesen“.

Wer die zusätzlichen Xandros bzw. Debian Quellen aktiviert hat, kann liferea ganz einfach mit Synaptic bzw. „sudo apt-get install liferea“ auf der Befehlszeile (Strg+Alt+T) aufspielen.

Für alle, die den Feedreader zusammen mit einem Icon für den Easy Mode und einigen Beispielfeeds eingerichtet haben wollen, gibt es wie immer ein entsprechendes PimpmEEE-Skript:

Wer diese Vorarbeiten erledigt hat (und die entsprechenden Paketquellen aktiviert hat („pimpmEEE add-repos„), kann dies alles ganz einfach im Befehlsfenster (Strg+Alt+T) mit dem Befehl „pimpmEEE install-liferea“ erledigen.

Wer meine Feeds und das Icon nicht benötigt, kann natürlich auch Synaptic zur installation verwenden, oder auf der Befehlszeile „apt-get install liferea“ eingeben, oder einfach hier klicken. (Cool, oder?)

Link: sevenload.com

This entry was posted in AnyLinux, pimpmEEE-enabled, Software, Web and tagged , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

3 Comments

  1. hermi1969
    Posted 24. Februar 2008 at 12:44 | Permalink

    Hi!

    Die Scripte sind super! Leider habe ich Probleme bei der Installation von Liferea. Hier das Consolen-Log:

    /home/user> pimpmEEE install-liferea
    11:10:23 URL:http://pimpmeee.de/scripts/install-liferea [1281/1281] -> „install-liferea“ [1]

    Drückle Sie y wenn Sie gefragt werden, ob Sie trotz fehlenden Schüssels installieren wollen.

    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut… Fertig
    E: Konnte Paket liferea nicht finden
    11:10:24 URL:http://pimpmeee.de/scripts/files/feedlist.opml [8581/8581] -> „/home/user/.liferea/feedlist.opml“ [1]
    /home/user>

    Wo ist das Problem?

    Gruß Mark

    PS: Weiter so! Wirklich klasse!!!

  2. Posted 24. Februar 2008 at 19:33 | Permalink

    Sorry – da fehlen wohl die entsprechenden Paketquellen (aka Repositories). Wenn Du die Xandros- und Debian-Paketquellen noch nicht eingebunden hast, kannst Du dies per „pimpmEEE add-repos“ erledigen lassen.

    Ich habe den Artikel entsprechend verbessert – vielen Dank für den Hinweis!

  3. hermi1969
    Posted 25. Februar 2008 at 14:43 | Permalink

    Hi!

    Jetzt funktioniert es. Hatte, wie du vermutet hast, die Repositories noch nicht eingebunden.

    Danke für die schnelle Hilfe!

One Trackback

  1. […] Für alle, die den Feedreader zusammen mit einem Icon für den Easy Mode und einigen Beispielfeeds eingerichtet haben wollen, gibt es wie immer ein entsprechendes PimpmEEE-Skript. […]