Stefan.Waidele.info

Grundausstattung

Update: Erledigt: Im „Full Desktop Mode“ die deutsche Tastenbelegung zu aktivieren!

In meinem „normalen Blog“ habe ich die obligatorische „Wie ich zu meinem EEE-PC kam“ Geschichte erzählt. Hier wollen wir uns um die Details kümmern. Deshalb hier nochmal der Plan für die nächsten Tage:

Die ersten Dinge habe ich schon ausprobiert, das erste Mal zurücksetzen in den Auslieferungszustand ebenfalls. Obwohl ich das Gerätchen gar nicht zerkonfiguriert hatte: Der Access-Point hatte ‘ne Macke.

Notebook, Luft, Apfel und Kaffee

Was jetzt, sozusagen als “meine Grundausstattung” da drauf muß? Liferea zum RSS-lesen, GIMP für die Photos. Und natürlich Emacs – wobei ich da wahrscheinlich e3 nehmen werde -> gleiche Bedienung, weniger Plattenplatz. sshfs um meinen Webserver direkt einbinden zu können, dann hat sich auch die Sache mit dem knappen Plattenplatz erledigt. Eventuell Bluefish (HTML-Editor) und Inkscape (Vektorgrafik), wobei ich aber nicht glaube, dass ich die auf dem kleinen Teil so oft benutzen werde. Ach ja: Amarok zum Musikhören darf nicht fehlen (ach, der ist ja schon drauf, als “Musikmanager”)

Darüber werde ich also in den nächsten Tagen hier schreiben. Aber eines hat Priorität: Im „Full Desktop Mode“ die deutsche Tastenbelegung zu aktivieren! Es wundert mich, dass darüber noch niemand gemeckert hat.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.